Sehenswertes, Gesundheit, Termine

„Thalassa“ ist nie weit!

01.05.2018 | Norderland Magazin

Die See birgt Kostbarkeiten, die schon Kleopatra schätzte. Und auch die Griechen und Römer wussten die Heilkräfte des Meeres zu nutzen. Heute schreiben sich Touristiker „Thalasso“ auf die Fahnen – und besinnen sich gleichwohl auf alte Werte. Neu sind dagegen zwei hölzerne Plateaus in den Dünen Norderneys. Hier, inmitten von Wind und Natur, soll der Mensch die Elemente spüren.

Makrele und Shrimpie. Gravierte Schrift auf grünem Grund. Der Anblick entlockt ein Lächeln – auch jenen, die schon viele Liebesschlösser an vielen Orten dieser Welt gesehen haben. Zwischen all den Jürgens und Erikas, den Mandys und Michaels, den Hasis und Bärchen stechen diese zwei heraus. Weil sie so gut hierher passen, an das Gitter oberhalb der Strandpromenade. Und nach Norderney. Wer auf die Insel kommt, lebt mit dem Meer. Manche ein Leben lang, andere ein paar Wochen im Jahr. Jene unter den Insulanern, deren Vorfahren vom Fischfang lebten, sehen das eher pragmatisch. Das Meer gibt und das Meer nimmt. Andere dagegen inspiriert die Nähe zur See, kreative Kosenamen füreinander zu finden – in der Hoffnung, dass weder „Makrele“ noch „Shrimpie“ einem emsigen Fischer ins Netz geht. Was das mit Thalasso zu tun hat? Eigentlich die falsche Frage. Eher müsste sie lauten: Was auf Norderney hat nichts damit zu tun? Abgeleitet vom altgriechischen Wort für Meer ,Thalassa‘ bedeutet es soviel wie Gesundheit und Schönheit aus dem Meer – und ist hier allgegenwärtig. Die Angebotslisten einschlägiger Wellness-Einrichtungen verheißen Wohlsein dank Algentees und Schlickmasken und lassen gleichsam vermuten, dass es sich dabei um eine Art Modeerscheinung handelt. Doch im Gegenteil – das Wissen um die Heilkraft aus dem Meer ist althergebracht. Schon Hippokrates, der berühmteste Arzt des Altertums, nutzte Seeluft und Salzwasser, um Rheuma und Ischiasleiden zu behandeln: „Wer die Schätze des Meeres erschließt und zu nutzen weiß, dem liefert es Nahrung und Wohlbefinden. Alles Leben stammt aus dem Meer, und wer sich dem Meer öffnet, findet Anregung und Entspannung.“ Auch auf Norderney haben die traditionellen Naturheilverfahren, bei denen unter anderem Meerwasser, Schlick und Algen zum Einsatz kommen, eine über 200-jährige Geschichte. Ein Pfund, mit dem es zu wuchern gilt. Und hier, auf dem zweitgrößten der ostfriesischen Eilande, weiß man es zu vermarkten wie an kaum einem anderen Ort.

Salz in Luft und Lungen

„Wir haben uns das Ziel gesetzt, bis 2020 die größte und bekannteste Thalasso-Insel in Europa zu werden“, heißt es vonseiten der Staatsbad Norderney GmbH. 2014 ist Norderney vom Europäischen Prüfinstitut Wellness & SPA offiziell zum „Thalasso-Nordseeheilbad“ erklärt worden. Auch andere Inseln und Küstenorte an der Nordsee tragen diesen Titel – doch die Norderneyer wollen noch ein kleines bisschen mehr vom Geschäft mit dem Meer. „Thalasso hat ein Zuhause“ lautet die vollmundige Überschrift auf der Internetseite des Staatsbades. „Alleinstellungsmerkmale sollten sich auf traditionelle Werte beziehen, alles andere ist nicht authentisch“, sagen die Marketingleute vom Staatsbad Norderney. „Es ist nunmal die Nähe zur See, die uns von anderen unterscheidet, die möchten wir hervorheben und sie für den Gast wahrnehmbar machen.“

Und aus diesem Grund gibt es inmitten der Dünenlandschaft drei neugestaltete hölzerne Plateaus: die sogenannten Thalasso-Plattformen. Norderney befindet sich mitten im Weltnaturerbe Wattenmeer. Um diese Naturlandschaft zu schützen, müssen gewisse Regeln eingehalten werden, man darf zum Beispiel nicht einfach so durch die Dünen spazieren. Mit den Plattformen soll der Naturraum ein Stück weit zugänglich, erlebbar werden. Hier soll der Mensch die Elemente spüren. Denn die Inselgäste sind schließlich nicht nur zum Vergnügen hier – gesund und schön werden wollen sie auch! Und Thalasso meint nicht allein Schlickpackungen und Sandpeelings – das Stichwort lautet „Aerosole“. Der Wind an der Küste zerkleinert das Meerwasser in kleinste Tröpfchen, wodurch Salz, Jod, Magnesium und Spurenelemente in die Luft gelangen. Diese gelösten Stoffe nennt man (Brandungs-) Aerosole. Besonders für Menschen mit Atemwegserkrankungen wie Asthma oder Hautleiden ist das Reizklima an der Küste gesund, denn die Aerosole wirken schleimlösend auf die Atemwege, lösen Hautschuppen und glätten die Haut.

Die gute Seeluft ist es also, die die Menschen heute wie damals auf die Insel zieht. Und auf die Plateaus in den Dünen. Aus der Ferne wirken die Aussichtspunkte wie abstrakte Landmarken – und längst nicht jeder Insulaner war anfangs überzeugt von Sinn und Nutzen der aufwändigen Bauten.

Thalasso hat eine Plattform

Besonders die 2013 modernisierte Plattform am Strandübergang Waldweg in der Nordhelmsiedlung hatte die Gemüter erhitzt. Ob ihrer Form wurde die neue Konstruktion „Thalasso-Galgen“ getauft, die Lokalpresse empfahl den Verantwortlichen gar eine Therapie mit „kaltem Meerwasser“. Hauptkritikpunkt: Die Kosten von rund 100 000 Euro. Zwar wurde das holzverkleidete Stahlgestell zu 40 Prozent aus Fördermitteln finanziert, der Rest schlug aber im Haushalt der Stadt Norderney zu Buche. Kurdirektor Wilhelm Loth hielt trotz anhaltender Diskussion am Projekt fest und argumentierte, das Geld für die Plattform sei gut angelegt – vor allem im Hinblick darauf, dass man Informationen rund um die Bereiche Thalasso und Klimatherapie vorantreiben wolle. Anderen Norderneyern missfiel die Optik: Anstatt Gästen den unverstellten Blick auf das Meer zu lassen, setze man architektonisch gewöhnungsbedürftige Objekte in die Landschaft. „Wo etwas Neues entsteht, da sind auch Kritiker.“ Beim Staatsbad Norderney sieht man das ganz gelassen. Auch weil sich die Insulaner indessen beruhigt haben: „Alle Plattformen sind gut besucht und bei Urlaubern und Einheimischen gleichermaßen beliebt.“ Im Sommer 2015 war dann auch die Neugestaltung der Aussichtsdünen am Zuckerpad und am Dünensender vollendet. Erneut hatte sich die Kurverwaltung mit kritischen Kommentaren aus der Bevölkerung und Auflagen der Naturschutz- und Aufsichtsbehörden auseinandersetzen müssen. Auch der Landkreis und der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) waren involviert. 580 000 Euro haben beide Plattformen gekostet, 50 Prozent kamen aus EU-Fördertöpfen.

 

Hage

01.02.2018 | Norderland Magazin

Herzlich Willkommen im Luftkurort Hage

So, wie es klingt, ist es auch – ruhig, aber nicht langweilig

Erholung und „Entschleunigung“ sind hier nicht nur Worte, sondern gelebte und erlebbare Wirklichkeit. Natur genießen Die vielfältige Landschaft macht unsere Region zu etwas ganz Besonderem. Sie reicht vom Moor über Geest und Wald bis zum Meer und noch weiter! Entdecken Sie die natürliche Schönheit unserer Landschaft und werden Sie eins mit der Natur. Die vielen Waldgebiete, Wiesen und Seen bieten zu jeder Jahreszeit Gelegenheit für schöne Spaziergänge. Ob das Wäldchen in Hage nahe der Burg Berum, das Gehölz in Lütetsburg oder der Kurpark am See in Hage – überall lässt sich die Natur genießen. Und in einer abwechslungsreichen Landschaft gibt es auch eine artenreiche Tierwelt.
Außer Möwen, die man überall rundherum sieht, kann man im Luftkurort Hage Rehe, Damwild, Hasen, Pfauen, Graureiher, Wildgänse, und wenn man ganz viel Glück hat, sogar Seeadler entdecken. Im Schlosspark Lütetsburg lebt der Waldkauz – er ist 2017 zum Vogel des Jahres gekürt worden. Zum Luftkurort Hage gehört ein ganz besonderes Stückchen Meer: Hilgenriedersiel, die einzige Naturbadestelle an der ostfriesischen Nordseeküste. Ohne Menschenmassen, umgeben von Salzwiesen, ist dieser Ort ein echter Geheimtipp für Naturliebhaber! Aber auch der wunderschöne Schlosspark Lütetsburg mit Blick auf das imposante Schloss des Grafen zu Inn- und Knyphausen
lädt zum genussvollen Spaziergang ein.

 

Ihr Kontakt

Ihr Kontakt:
Samtgemeinde Hage Eigenbetrieb
Kurverwaltung
Hauptstraße 81
26524 Hage
Tel. (0 49 31) 18 99-0
Fax (0 49 31) 18 99-13
rathaus@sg-hage.de
www.sg-hage.de

Mit seinen über 150 Baum- und Straucharten, verteilt auf etwa 30 Hektar, ist dieser Schlosspark der größte private englische Landschaftsgarten Norddeutschlands. Besonders im Mai/Juni zeigt der Park seine Pracht. Dann blühen die verschiedenen Azaleen und Rhododendren in leuchtenden Farben. Lassen auch Sie sich von diesem Anblick verzaubern und genießen Sie die erholsame Ruhe und die romantische Atmosphäre des Parks. Im Anschluss an Ihren ausgiebigen Spaziergang empfiehlt es sich, eine Pause bei hausgemachten Spezialitäten im Schlossparkcafé einzulegen. Für ambitionierte Golfspieler bietet die Golfanlage Schloss Lütetsburg die richtige Kulisse. Umgeben vom Schlosspark
und dem Lütetsburger Wald wird der Golfsport auf den zwei Plätzen auch zu einem besonderen Naturerlebnis.

Das Kurzentrum Hage

Hier im Kurzentrum, in unmittelbarer Nähe zum Kurpark am See, kann man viel für seine Gesundheit tun. Ob mit medizinischen Massagen, Atemtherapie, Physiooder Manueller Therapie, die Behandlungsmöglichkeiten zur Erhaltung oder Wiedererlangung der Gesundheit sind vielfältig. Entspannung kann hier auch jeder bei dem vielfältigen Angebot an Thalasso-Behandlungen und Harmoniemasagen finden. Das Schwimmbad mit 30°C Wasserteperatur und die Saunaanlage mit Innen- und Außenbereich tragen ebenfalls zum Wohlbefinden und zur Erholung bei.

Die Norder Stadtführerinnen und Stadtführer

01.02.2018 | 2017-02, Norderland Magazin

  • Immer mit einem aktuellen und interessanten Angebot

    Die Norder Stadtführerinnen und Stadtführer bieten ein vielfältiges Programm mit Führungen zu Fuß, per Fahrrad oder mit dem Bus an. Neue Angebote ergänzen Altbewährtes, das jährlich in Zusammenarbeit mit der Kurverwaltung für Gäste und Einheimische zusammengestellt wird. Gerne werden auch Sonderführungen oder ganz eigene Busexkursionen nach Ihren Wünschen ausgearbeitet. Erleben Sie bei Stadt- und Marktführungen die liebenswerte Stadt Norden hinter dem Deich als Teestadt, Mühlenstadt, Museenstadt, Doornkaatstadt und als Hafenstadt. Mit einer Fläche von rd. 7 ha ist der baumbestandene Marktplatz der größte Deutschlands. Die Führung am historischen Marktplatz mit anschließender Besichtigung der Ludgeri-Kirche und
    Arp-Schnitger-Orgel ist auch für diejenigen geeignet, die nicht weit laufen möchten oder können. Ein ganz besonderes Angebot sind auch geführte Spaziergänge durch den Schlosspark Lütetsburg.

  • Entdecken Sie bei viel frischer Luft und manch steifer Brise entlang des Deiches den Zauber des Weltkulturerbes Wattenmeer und die besondere Atmosphäre des Inselfähr­hafens. Oder informieren Sie sich auf einem Rundgang durch den Ort über die noch junge Geschichte des Nordseeheilbades Norddeich. Mit dem Fahrrad oder E-Bike können Sie sowohl Touren durch die Ortsteile Nordens oder in die Nachbarorte unternehmen. Dabei führen die Stadtführer Sie auch über „verborgene“ Wege durch weite Wiesen und Weiden, vorbei an vom Wind zerzausten Bäumen und unter einem Himmel mit imposanter Wolkenbildung.
    Als besonderes Erlebnis empfehlen wir die ganztägigen und halbtägigen Bustouren ins Binnenland oder entlang der Küste zu den Sielhäfen. Die Städtereisen führen in die Residenzstadt Aurich mit ihren historischen Gebäuden, in die Seehafenstadt  Emden mit ihren Museen, in die friesische Residenzstadt Jever mit Schloss und Brauhaus, an den Werftstandort Papenburg und in die Niederlande nach Groningen. Eine besondere Stadtbesichtigung per Bus präsentiert Norden als Stadt des Tees. Oder Sie gehen mit auf eine Reise in die Zeit der Friesischen Freiheit und grüßen mit „Eala Frya Fresena“.
    Für alle, die nicht laufen oder fahren können oder wollen, findet vierzehntägig mittwochs eine lockere Gesprächsrunde unter dem Motto: „Kennen Sie Ostfriesland?“ in der Kurklinik sowie jeden Montag die Gästebegrüßung statt.
    Weitere Informationen:
    Wirtschaftsbetriebe der
    Stadt Norden GmbH
    Tourist-Information
    Dörper Weg 22
    26506 Norden-
    Norddeich
    Tel. (0 49 31) 9 86-2 01 bis -2 05

Führungen

(Dauer: 1 ½ bis 2 Stunden)
*NSC = Nordsee-ServiceCard

  • Norddeicher Hafenimpressionen
    Ein Hafenrundgang für Seebären und Landratten
    „Geiht nee, gifft nee!“ sagten die Ostfriesen und bauten den Norddeicher Hafen. Erfahren und erleben Sie bei Möwengeschrei und steifer Brise, wie aus einem kleinen Fischerhafen der bedeutendste Inselfährhafen an der ostfriesischen Küste und ein wichtiger Versorgungshafen für die Offshore-Windparks wurde. Termine: jeweils dienstags um 10.30 Uhr, 20.03., 27.03., 03.04., 10.04., 17.04., 24.04. Treffpunkt: N-Ports Verwaltung, Hafenstraße 2, Norddeich. Kosten: 3,00 e mit bzw. 4,00 e ohne NSC*; für Kinder bis 6 Jahre kostenfrei.
  • Hören – Sehen – Genießen Norder Stadtgeschichte und Ostfriesische Teekultur
    Bei dieser Stadtführung hören Sie Wissenswertes aus der Norder Stadtgeschichte, entdecken und sehen Sie architektonische Schätze und liebevoll restaurierte Gebäude am historischen Norder Marktplatz. Einbezogen ist die Besichtigung der spät-mittelalterlichen Ludgerikirche. Genießen Sie anschließend optional eine typische ostfriesische Teezeremonie im „Ostfriesischen Teemuseum“ Norden, Am Markt 36 (zzgl. 3,00 €). Termine: jeweils mittwochs um 15.00 Uhr, 21.03., 28.03., 04.04., 11.04., 18.04., 25.04. Treffpunkt: Neues Rathaus Norden, Am Markt 15. Kosten: 3,00 e mit bzw. 4,00 e ohne NSC*; für Kinder bis 6 Jahre kostenfrei.
  • Wenn ein Mann eine Frau mit Hörnerschall und mit Geleite heimführt…
    Eine Friesin, die sich am Girls‘ Day wiederfindet.
    FrauenOrt – mal ganz anders! Eine Stadtführung mit szenischer Darstellung zu Persönlichkeiten, die Geschichte geschrieben haben. Was geschah am 12. November 1918?Termin: Donnerstag, 08.03., um 17.30 Uhr.Treffpunkt: Neues Rathaus Norden, Am Markt 15.Kosten: 3,00 € mit bzw. 4,00 € ohne NSC*.
  • Zwischen Blüten und Blättern
    Eine Entdeckungsreise durch den Lütetsburger Schlosspark.
    Der Schlosspark Lütetsburg, Norddeutschlands größter privater englischer Landschaftsgarten verzaubert seine Besucher mit über 150 Baum- und Straucharten sowie einzigartigen Bauwerken und Staffagen. Erleben Sie einen Spaziergang mit fachkundiger Begleitung und erfahren Sie seine großen und kleinen kulturhistorischen Geheimnisse.Termine: jeweils donnerstags um 15.15 Uhr, 29.03., 12.04.,Treffpunkt: Parkeingang Lütetsburg.Kosten inkl. Parkeintritt: 5,00 e mit bzw. 6,00 e ohne NSC*; für Kinder bis 6 Jahre kostenfrei.

Vorträge und Gesprächsrunden

  • Gästebegrüßung
    Informationen für Norddeich-Neulinge und Ostfriesland Entdecker. Wie und wo wage ich meine ersten Schritte ins Watt? Was lohnt sich bei „Schietwetter“? Und welche Sehenswürdigkeiten und Geheimnisse sollte man unbedingt gesehen haben? In unserer Gästebegrüßung erfahren nicht nur Norddeich-Neulinge alles Wissenswertes für einen gelungenen Aufenthalt!Termine: jeweils montags um 10.00 Uhr, 19.03., 26.03., 02.04., 09.04., 16.04., 23.04., 30.04. Treffpunkt: Lesesaal Norddeich, Kurpromenade (Strandstraße); Eintritt frei.
  • Klönschnack: Kennen Sie Ostfriesland?
    Was Sie schon immer über Land und Leute wissen wollten! Tide, Theelacht, Teezeremonie: Ostfriesland ist nicht nur geprägt von der faszinierenden Schönheit seiner Natur, sondern auch von vielen eigentümlichen Bräuchen, Regeln und Strukturen. Wir klären Sie auf! Alle 14 Tage immer mittwochs um 19.30 Uhr. Ort: Kurklinik Norddeich, Badestraße 15, 26506 Norddeich. Eintritt frei! Termine: mittwochs 14.02., 28.02., 14.03., 28.03., 11.04., 25.04.

Krimiküste Norden-Norddeich

  • Literarische Führung zu den Kriminalromanen von Klaus-Peter Wolf. Entdecken Sie mit dieser Themenführung die etwas andere Seite von Norden, der Stadt hinterm Deich. Erleben Sie, eingebunden mit kulinarischen Genüssen, eine Stadtführung der besonderen Art, eine Entdeckungsreise durch die Innenstadt und zu den Originalschauplätzen aus den Kriminalromanen von Klaus-Peter Wolf. Termine: jeweils freitags um 15.30 Uhr, 05.01., 09.02., 02.03. Treffpunkt: Neues Rathaus Norden, Am Markt 15. Kosten: 8,00 € mit bzw. 10,00 € ohne NSC*.
  • Norden, die Stadt der Ann Kathrin Klaasen
    Diese Themenführung ist eine Einladung, die Wirkungsstätten der Kommissarin aus den Kriminalromanen von Klaus-Peter Wolf an Ort und Stelle näher kennen zu lernen. Im Mittelpunkt steht der Kriminalroman „Ostfriesenangst“. Die Handlung ist um den Norder Marktplatz angesiedelt, der umlaufen wird. Das Konzept der Führung beinhaltet, Historie und fiktive Welt zu mischen. Dazu eingebunden sind Events und kulinarische Genüsse.Termin: Freitag, 06.04., um 15.30 Uhr. Treffpunkt: Neues Rathaus Norden, Am Markt 15. Kosten: 8,00 € mit bzw. 10,00 € ohne NSC*.
  • Krimi-Parkführung anlässlich der Norder Literaturtage
    Im Mittelpunkt dieser literarischen Sonderführung durch den Lütetsburger Schlosspark steht der Kriminalroman „Ostfriesengrab“ von Klaus-Peter Wolf. Im Rahmen dieser Themenführung erhalten Sie die Möglichkeit, den größten privaten englischen Landschaftspark Norddeutschlands zu erleben und gleichzeitig die Originalschauplätze aus „Ostfriesengrab“ kennenzulernen. Termin: Freitag, 20.04., um 15.00 Uhr. Treffpunkt: Parkeingang Lütetsburg; Kosten: 5,00 € mit bzw. 6,00 € ohne NSC*(inkl. Parkeintritt).

Für Wissbegierige

01.02.2018 | 2018-01, Norderland Magazin

Informationsveranstaltungen

  • wissbegierigeKlönschnack: Kennen Sie Ostfriesland? Was Sie schon immer über Land und Leute wissen wollten! Tide, Theelacht, Teezeremonie: Ostfriesland ist nicht nur geprägt von der faszinierenden Schönheit seiner Natur, sondern auch von vielen eigentümlichen Bräuchen, Regeln und Strukturen. Wir klären Sie auf! Alle 14 Tage immer mittwochs um 19.30 Uhr. Ort: Klinik Norddeich, Badestraße 15, 26506 Norddeich; Eintritt frei!
    Termine immer mittwochs: 14.02., 28.02., 14.03., 28.03., 11.04. und 25.04.
  • Dia-Vorträge
    Entstehung und Geschichte Norddeichs bis hin zu den Sturmfluten. Jeden Mittwoch um 19.00 Uhr, Alte Schule Norddeich, Awo-Raum,
    Norddeicher Straße 251. Anmeldung erforderlich: Gerhard Feldmann, Tel. (01 52) 53 46 36 92.
     Vorträge zur Historie Ostfrieslands Wechselnde Dozenten berichten Interessantes und Wissenswertes rund um die Kultur und Geschichte Ostfrieslands. Veranstaltungsort: Nee Kapellenhuus, Am alten Hafen 9 in 26553 Dornumersiel.
    Eintritt: 3,00 € pro Person. Termine: 08.02., 22.02., 08.03., 22.03., 12.04. und 26.04. jeweils um 19.30 Uhr.
    Infos unter Tel. (0 49 33) 9 18 10.
  • Vorträge zur Historie Ostfrieslands Wechselnde Dozenten berichten Interessantes und Wissenswertes rund um die Kultur und Geschichte Ostfrieslands. Veranstaltungsort: Nee Kapellenhuus, Am alten Hafen 9 in 26553 Dornumersiel.
    Eintritt: 3,00 € pro Person.
    Termine: 08.02., 22.02., 08.03., 22.03., 12.04. und 26.04. jeweils um 19.30 Uhr.
    Infos unter Tel. (0 49 33) 9 18 10.

Veranstaltungen

01.02.2018 | Norderland Magazin

Februar

  • Donnerstag, 1. Februar
    19:00 Uhr – Heilungs-Code. Visualisieren Sie Ihre Gesundheit, persönlichen Erfolg und Glück
    zurück. Eine einfache Methode – für jeden erlernbar. Tel. (0 49 31) 8 17 03.
  • Sonntag, 4. Februar
    10:00 Uhr – Ein Kunst- und Handwerkermarkt wird in der Dr. Becker Klinik Norddeich veranstaltet.
  • Montag, 5. Februar
    19:00 Uhr – Urvertrauen zurückerlangen, Zugang zu Selbstheilungskräften, für jeden leicht erlern- und anwendbar. Tel. (0 49 31) 8 17 03.
  • Dienstag, 6. Februar
    16:00 Uhr – Mitmachfütterung auf Tomtes Hof, für Kinder ab 2 Jahren. Bitte wetterfeste Kleidung mitbringen. Anmeldung! 19:00 Uhr – Workshop „Angst-Stress-Erschöpfung“ für Anfänger, Geübte und Gäste, Ängste abbauen, Stress loslassen, Verhaltensmuster ändern.
    Tel. (0 49 31) 8 17 03.
  • Mittwoch, 7. Februar
    19:00 Uhr – Dia-Vorträge über die Entstehung und Geschichte Norddeichs bis hin zu den Sturmfluten, „Alte Schule“ Norddeich, Norddeicher Straße 251. Voranmeldungen erforderlich bei Gerhard Feldmann, Tel. (01 52) 53 46 36 92.
  • Donnerstag, 8. Februar
    19:00 Uhr – Heilungs-Code. Visualisieren Sie Ihre Gesundheit, persönlichen Erfolg und Glück
    zurück. Eine einfache Methode – für jeden erlenbar. Tel. (0 49 31) 8 17 03.
  • Freitag, 9. Februar
    11:00 Uhr – Wattwanderung zur Muschelbank und Itzendorfplate. Geeignet für jeden, auch Familien mit Kindern unter 8 Jahren. Treffpunkt Norddeich: Haus des Gastes, am Anker, rotes Schild „Wattführer Heiko“. Nationalpark-Wattführer Heiko Campen.
    15:00 Uhr – Moin statt Helau!
    Gästebegrüßung im Lesesaal an der Kurpromenade. Norder Stadtführer.
    15:30 Uhr – Literarische Führung zu den Kriminalromanen von Klaus-Peter Wolf. Erleben Sie,
    eingebunden mit kulinarischen Genüssen, eine Entdeckungsreise zu den Originalschauplätzen aus den Kriminalromanen von Klaus-Peter Wolf. Norder Stadtführer.
    16:30 Uhr – Einführung in das alte Handwerk. Krabbenpulen und Wissenswertes rund um das alte Norddeich mit „Norddeichforscherin“ Sigrun Müller im Lesesaal Norddeich.
    19:30 Uhr – „Auf den Spuren des Deiches“ – Heimatforscher Helmut Fischer erzählt Spannendes über den Deichbau und die Menschen, die damit leben und lebten. Der Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben unter www.norddeich.de, Stichwort: Karnevalsmuffel.
    19:30 Uhr – „Sea Eye“-
    Crewmitglied Dr. Victor Mendes berichtet über die Seenotrettung von Flüchtlingen im Mittelmeer. Mennonitisches Gemeindehaus, Am Markt 17.
  • Samstag, 10. Februar
    10:00 Uhr – Fotokurs für Einsteiger. Ein bisschen Theorie und dann ganz viel Fotografieren in der Gruppe, draußen am Deich und im Wellen-/Kurpark. Anmeldung erforderlich (marketing@norddeich.de)!
    11:00 Uhr – Stadtrundgang der besonderen Art: Stadtführerin Tilde Leutze erzählt von einigen
    Norder Frauen wie z.B. der schwedischen Königstochter Katharina von Wasa oder der Norder
    Giftmischerin Ecke Ocken. Treffpunkt: Rathaus Norden. Anmeldung erforderlich (marketing@norddeich.de)!
    12:00 Uhr – Familien- und Kinderwattwanderung zu den Muschelbänken und zur Itzendorfplate. Auch für Kinder unter 8 Jahren geeignet. Ab Strand Norddeich, gelbes Schild. Wattführer Tamme Dirks.
    15:00 Uhr – Dachstuhlführung
    Ludgerikirche Norden durch den Förderverein „Schätze der Ludgerikirche“. Anmeldung erforderlich (marketing@norddeich.de)!
    15:00 Uhr – Führung durch die Sonderausstellung „Von Vietnam nach Ostfriesland – Ankunft und
    Aufnahme der Boatpeople in Norden-Norddeich“. Anmeldung! Dauer: 45 Minuten. Ostfriesisches Teemuseum, Am Markt 36.
    18:00 Uhr – Deichrendant Johann Oldewurtel beantwortet Fragen zum Thema „Küstenschutz. Der Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben unter www.norddeich.de, Stichwort: Karnevalsmuffel. Anmeldung erforderlich (marketing@norddeich.de)!
    20:00 Uhr – Tina Teubner & Ben Süverkrüp – „Wenn du mich verlässt, komm ich mit“. Kleinkunst im Bürgerhaus Norden.
  • Sonntag, 11. Februar
    10:30 Uhr – Winterfahrtag von Norden nach Dornum. Weitere Zeiten: 12.30, 14.30 und 16.30 Uhr. Museumseisenbahn Küstenbahn Ostfriesland e.V. Fahrkarten im Zug beim Personal.
    11:00 Uhr – Seemannslieder und Seemannsgarn mit dem Norddeicher Shantychor im Restaurant „Havanna“ im Ocean Wave Norddeich. Anschließend Grünkohlbuffet (Buchung über das Restaurant „Havanna“).
    11:00 Uhr – Demonstration des alten Handwerks „Fischernetze stricken“ im Rettungsschuppen Westhafen Norddeich.
    11:00 Uhr – Besichtigung des Norddeicher Seenotrettungsbootes „Wilma Silorski“.
    Treffpunkt: Westhafen Norddeich gegenüber Rettungsschuppen.
    11:30 Uhr – Ranger-Alltag in Ostfriesland – Wissenswertes aus dem Arbeitsleben eines Nationalparkrangers. Onno K. Gent berichtet über seine Aufgaben im Nationalpark Wattenmeer. Seehundstation Nationalpark-Haus Norddeich.
    11:30 Uhr – Kabarett „Tommis TeaTime“, präsentiert von Schauspieler, Autor und Kabarettist Thommi Baake, im Ostfriesischen Teemuseum, Am Markt 36.
    13:30 Uhr – „Kleine Rettungsübung“ im Westhafen Norddeich (Wind und Wetter vorbehalten).
    14:00 Uhr – Der alte DGzRS Rettungsschuppen öffnet seine Türen. Informieren Sie sich über die Arbeit der Seenotretter in früheren Zeiten.
    17:00 Uhr – „Musik bei Kerzenschein“ – Gitarrist Paolo Patane spielt eigene Kompositionen in der Mennonitenkirche Norden, Am Markt 17. Eintritt frei.
    19:30 Uhr – „Dit un Dat up Diekster Watt“ – Ein Abend mit dem Heimatforscher Helmut Fischer – Sie erleben den Ihnen vertrauten Ort Norddeich anhand eines Filmvortrages aus Sicht der „guten alten Zeit“. Der Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben unter www.norddeich.de, Stichwort: Karnevalsmuffel.
  • Montag, 12. Februar
    11:00 Uhr – Gäste-Boßeln „Klootschießen, wahlweise Struukbessenschmieten“ bei Schnee und Eis. Treffpunkt: Tourismus-Service Norddeich.
    11:30 Uhr – MitMachFührung – Dem Tee auf der Spur. Die Sinne schärfen und überraschende Erkenntnisse über Tee erlangen. Anmeldung empfohlen! Ostfriesisches Teemuseum, Am Markt 36.
    14:15 Uhr – Familien- und Kinderwattwanderung zu den Muschelbänken und zur Itzendorfplate. Auch für Kinder unter 8 Jahren geeignet. Ab Strand Norddeich, gelbes Schild. Wattführer Tamme Dirks.
    19:00 Uhr – Urvertrauen zurückerlangen, Zugang zu Selbstheilungskräften, für jeden leicht erlern- und anwendbar. Tel. (0 49 31) 8 17 03
  • Dienstag, 13. Februar
    16:00 Uhr – Mitmachfütterung auf Tomtes Hof, für Kinder ab 2 Jahren. Bitte wetterfeste Kleidung mitbringen. Anmeldung!
    19:00 Uhr – Workshop „Angst-Stress-Erschöpfung“ für Anfänger, Geübte und Gäste, Ängste abbauen, Stress loslassen, Verhaltensmuster ändern. Tel. (0 49 31) 8 17 03.
  • Mittwoch, 14. Februar
    19:00 Uhr – Dia-Vorträge über die Entstehung und Geschichte Norddeichs bis hin zu den Sturmfluten, „Alte Schule“ Norddeich, Norddeicher Straße 251. Voranmeldungen erforderlich bei
    Gerhard Feldmann, Tel. (01 52) 53 46 36 92.
    19:30 Uhr – Klönschnack: Kennen Sie Ostfriesland? Informationen und Gespräche über Ostfriesland, Land und Leute. Norder Stadtführer.
  • Donnerstag, 15. Februar
    15:00 Uhr – Klönnachmittag in plattdeutscher Sprache zum Thema „Wat hebben Waalfisken
    mit Ostfreesland to doon?“ (Walfang, Waloseum, gestrandete Wale), im Rummel des Alten Rathauses in Norden.
    18:00 Uhr – Seminar auf Tomtes Hof „Mensch – Tier – Komunikation“. Dozentin: Dr. Juliane Marliani. Kosten: 25 €. Anmeldung!
    19:00 Uhr – Heilungs-Code. Visualisieren Sie Ihre Gesundheit, persönlichen Erfolg und Glück zurück. Eine einfache Methode – für jeden erlernbar. Tel. (0 49 31) 8 17 03.
  • Montag, 19. Februar
    19:00 Uhr – Urvertrauen zurückerlangen, Zugang zu Selbstheilungskräften, für jeden leicht erlern- und anwendbar. Tel. (0 49 31) 8 17 03
  • Dienstag, 20. Februar
    16:00 Uhr – Mitmachfütterung auf Tomtes Hof, für Kinder ab 2 Jahren. Bitte wetterfeste Kleidung mitbringen. Anmeldung!
  • Mittwoch, 21. Februar
    19:00 Uhr – Dia-Vorträge über die Entstehung und Geschichte Norddeichs bis hin zu den Sturmfluten, „Alte Schule“ Norddeich, Norddeicher Straße 251. Voranmeldungen erforderlich bei Gerhard Feldmann, Tel. (01 52) 53 46 36 92.
  • Donnerstag, 22. Februar
    19:00 Uhr – Heilungs-Code. Visualisieren Sie Ihre Gesundheit, persönlichen Erfolg und Glück zurück. Eine einfache Methode – für jeden erlernbar. Tel. (0 49 31) 8 17 03.
  • Sonntag, 25. Februar
    10:00 Uhr – Ein Kunst- und Handwerkermarkt wird in der Dr. Becker Klinik Norddeich veranstaltet.
  • Montag, 26. Februar
    19:00 Uhr – Urvertrauen zurückerlangen, Zugang zu Selbstheilungskräften, für jeden leicht erlern- und anwendbar. Tel. (0 49 31) 8 17 03.
  • Dienstag, 27. Februar
    16:00 Uhr – Mitmachfütterung auf Tomtes Hof, für Kinder ab 2 Jahren. Bitte wetterfeste Kleidung mitbringen. Anmeldung!
    19:00 Uhr – Workshop
    „Angst-Stress-Erschöpfung“ für Anfänger, Geübte und Gäste, Ängste abbauen, Stress loslassen, Verhaltensmuster ändern. Tel. (0 49 31) 8 17 03.
  • Mittwoch, 28. Februar
    19:00 Uhr – Dia-Vorträge über die Entstehung und Geschichte Norddeichs bis hin zu den Sturmfluten, „Alte Schule“ Norddeich, Norddeicher Straße 251. Voranmeldungen erforderlich bei
    Gerhard Feldmann, Tel. (01 52) 53 46 36 92.
    19:30 Uhr – Klönschnack: Kennen Sie Ostfriesland? Informationen und Gespräche über Ostfriesland, Land und Leute. Norder Stadtführer.
    Donnerstag, 1. März
    14:45 Uhr – Wanderung im küstennahen Wattgebiet vor Norddeich/Ost- und Westhafen. Treffpunkt: Vor dem Yachtzentrum Störtebeker im Osthafen/ Fischereihafen. Alter: Ab 16 Jahre. Auch Hundebesitzer mit ihrem vierbeinigen Freund sind gern gesehene Begleiter! Wattführer Siegfried Knittel.
    19:00 Uhr – Heilungs-Code. Visualisieren Sie Ihre Gesundheit, persönlichen Erfolg und Glück zurück. Eine einfache Methode – für jeden erlernbar. Tel. (0 49 31) 8 17 03.

März

  • Freitag, 2. März
    15:30 Uhr – Wanderung im küstennahen Wattgebiet vor Norddeich/ Ost- und Westhafen. Treffpunkt: Vor dem Yachtzentrum Störtebeker im Osthafen/ Fischereihafen. Alter: Ab 16 Jahre. Auch Hundebesitzer mit ihrem vierbeinigen Freund sind gern gesehene Begleiter! Wattführer Siegfried Knittel.
    15:30 Uhr – Literarische Führung zu den Kriminalromanen von Klaus-Peter Wolf. Erleben Sie, eingebunden mit kulinarischen Genüssen, eine Entdeckungsreise zu den Originalschauplätzen aus den Kriminalromanen von Klaus-Peter Wolf. Norder Stadtführer.
  • Samstag, 3. März
    10:00 Uhr – Seminar auf Tomtes Hof „Räuchern mit heimischen Kräutern“. Dozentin: Susanne Figur. Kosten: 50 €. Anmeldung!
    15:00 Uhr – Grühnkohlfahrt nach Dornum. Nach der Ankunft geht es in das Haus „Zum Kronprinzen“ zum deftigen Grünkohlessen. Museumseisenbahn Küstenbahn Ostfriesland e.V. Fahrkarten-Vorverkauf: Reiseagentur Hevemeyer, Marktpavillon Norden.
    16:15 Uhr – Wanderung im küstennahen Wattgebiet vor Norddeich/Ost- und Westhafen. Treffpunkt: Vor dem Yachtzentrum Störtebeker im Osthafen/ Fischereihafen. Alter: Ab 16 Jahre. Auch Hundebesitzer mit ihrem vierbeinigen Freund sind gern gesehene Begleiter! Wattführer Siegfried Knittel.
    19:30 Uhr – Das Theater der Niederdeutschen Bühne führt das Stück „Een Platz för Keerls“ im Theatersaal der Oberschule Norden auf.
  • Sonntag, 4. März
    17:00 Uhr – Das Theater der Niederdeutschen Bühne führt das Stück „Een Platz för Keerls“ im Theatersaal der Oberschule Norden auf.
  • Montag, 5. März
    19:00 Uhr – Urvertrauen zurückerlangen, Zugang zu Selbstheilungskräften, für jeden leicht
    erlern- und anwendbar. Tel. (0 49 31) 8 17 03.
  • Dienstag, 6. März
    11:00 Uhr – Tee in Ostfriesland und anderswo – Die Besucher erfahren in dieser Führung wie der Tee hier zubereitet wird und was man beim Teetrinken in Ostfriesland beachten sollte. Anmeldung! Ostfriesisches Teemuseum, Am Markt 36.
    16:00 Uhr – Mitmachfütterung auf Tomtes Hof, für Kinder ab 2 Jahren. Bitte wetterfeste Kleidung mitbringen. Anmeldung!
    19:00 Uhr – Workshop
    „Angst-Stress-Erschöpfung“ für Anfänger, Geübte und Gäste, Ängste abbauen, Stress loslassen, Verhaltensmuster ändern. Tel. (0 49 31) 8 17 03.
  • Mittwoch, 7. März
    19:00 Uhr – Dia-Vorträge über die Entstehung und Geschichte Norddeichs bis hin zu den Sturmfluten, „Alte Schule“ Norddeich, Norddeicher Straße 251. Voranmeldungen erforderlich bei Gerhard Feldmann, Tel. (01 52) 53 46 36 92.
    19:30 Uhr – Altes Handwerk in Bild und Ton – ein audiovisueller Vortrag von Helmut Fischer im Ostfriesischen Teemuseum, Am Markt 36. Anmeldung!
  • Donnerstag, 8. März
    17:30 Uhr – FrauenOrt – mal ganz anders! Eine Stadtführung mit szenischer Darstellung zu Persönlichkeiten, die Geschichte geschrieben haben. Norder Stadtführer.
    19:00 Uhr – Heilungs-Code. Visualisieren Sie Ihre Gesundheit, persönlichen Erfolg und Glück zurück. Eine einfache Methode – für jeden erlenbar. Tel. (0 49 31) 8 17 03.
  • Freitag, 9. März
    8:00 Uhr – Wanderung im küstennahen Wattgebiet vor Norddeich/ Ost-und Westhafen. Treffpunkt: Vor dem Yachtzentrum Störtebeker im Osthafen/ Fischereihafen. Alter: Ab 16 Jahre. Auch Hundebesitzer mit ihrem vierbeinigen Freund sind gern gesehene Begleiter! Wattführer Siegfried Knittel.
    17:00 Uhr – Das Theater der Niederdeutschen Bühne führt das Stück „Een Platz för Keerls“ im Theatersaal der Oberschule Norden auf.
  • Samstag, 10. März
    8:30 Uhr – Wanderung im küstennahen Wattgebiet vor Norddeich/Ost- und Westhafen. Treffpunkt: Vor dem Yachtzentrum Störtebeker im Osthafen/ Fischereihafen. Alter: Ab 16 Jahre. Auch Hundebesitzer mit ihrem vierbeinigen Freund sind gern gesehene Begleiter! Wattführer Siegfried Knittel.
    10:00 Uhr – Familien- und Kinderwattwanderung zu den Muschelbänken und zur Itzendorfplate. Auch für Kinder unter 8 Jahren geeignet. Ab Strand Norddeich, gelbes Schild. Wattführer Tamme Dirks.
    17:00 Uhr – Das Theater der Niederdeutschen Bühne führt das Stück „Een Platz för Keerls“ im Theatersaal der Oberschule Norden auf.
  • Sonntag, 11. März
    9:30 Uhr – Wanderung im küstennahen Wattgebiet vor Norddeich/ Ost- und Westhafen. Treffpunkt: Vor dem Yachtzentrum Störtebeker im Osthafen/ Fischereihafen. Alter: Ab 16 Jahre. Auch Hundebesitzer mit ihrem vierbeinigen Freund sind gern gesehene Begleiter! Wattführer Siegfried Knittel.
    17:00 Uhr – Das Theater der Niederdeutschen Bühne führt das Stück „Een Platz för Keerls“ im Theatersaal der Oberschule Norden auf.
  • Montag, 12. März
    19:00 Uhr – Urvertrauen zurückerlangen, Zugang zu Selbstheilungskräften, für jeden leicht erlern- und anwendbar. Tel. (0 49 31) 8 17 03
  • Dienstag, 13. März
    11:00 Uhr – Führung – Teekulturen weltweit. Entdecken Sie, wie der Tee in vielen Ländern auf unterschiedliche Weise zubereitet wird. Anmeldung empfohlen! Ostfriesisches Teemuseum, Am Markt 36.
    12:30 Uhr – Wanderung im küstennahen Wattgebiet vor Norddeich/ Ost- und Westhafen. Treffpunkt: Vor dem Yachtzentrum Störtebeker im Osthafen/ Fischereihafen. Alter: Ab 16 Jahre. Auch Hundebesitzer mit ihrem vierbeinigen Freund sind gern gesehene Begleiter! Wattführer Siegfried Knittel.
    16:00 Uhr – Mitmachfütterung auf Tomtes Hof, für Kinder ab 2 Jahren. Bitte wetterfeste Kleidung mitbringen. Anmeldung!
    19:00 Uhr – Workshop „Angst-Stress-Erschöpfung“ für Anfänger, Geübte und Gäste, Ängste abbauen, Stress loslassen, Verhaltensmuster ändern. Tel. (0 49 31) 8 17 03.
  • Mittwoch, 14. März
    15:00 Uhr – Wattwanderung zur Muschelbank und Itzendorfplate. Geeignet für jeden, auch Familien mit Kindern unter 8 Jahren. Treffpunkt Norddeich: Am Sandstrand, rotes Schild „Wattführer Heiko“. Nationalpark-Wattführer Heiko Campen.
    19:00 Uhr – Dia-Vorträge über die Entstehung und Geschichte Norddeichs bis hin zu den Sturmfluten, „Alte Schule“ Norddeich, Norddeicher Straße 251. Voranmeldungen erforderlich bei Gerhard Feldmann, Tel. (01 52) 53 46 36 92.
    19:30 Uhr – Klönschnack: Kennen Sie Ostfriesland? Informationen und Gespräche über Ostfriesland, Land und Leute. Norder Stadtführer.
  • Donnerstag, 15. März
    14:00 Uhr – Wanderung im küstennahen Wattgebiet vor Norddeich/ Ost- und Westhafen. Treffpunkt: Vor dem Yachtzentrum Störtebeker im Osthafen/ Fischereihafen. Alter: Ab 16 Jahre. Auch Hundebesitzer mit ihrem vierbeinigen Freund sind gern gesehene Begleiter! Wattführer Siegfried Knittel.
    19:00 Uhr – Heilungs-Code. Visualisieren Sie Ihre Gesundheit, persönlichen Erfolg und Glück zurück. Eine einfache Methode – für jeden erlernbar. Tel. (0 49 31) 8 17 03.
  • Freitag, 16. März
    14:45 Uhr – Wanderung im küstennahen Wattgebiet vor Norddeich/Ost- und Westhafen. Treffpunkt: Vor dem Yachtzentrum Störtebeker im Osthafen/ Fischereihafen. Alter: Ab 16 Jahre. Auch Hundebesitzer mit ihrem vierbeinigen Freund sind gern gesehene Begleiter! Wattführer Siegfried Knittel.
  • Samstag, 17. März
    15:30 Uhr – Wanderung im küstennahen Wattgebiet vor Norddeich/ Ost- und Westhafen. Treffpunkt: Vor dem Yachtzentrum Störtebeker im Osthafen/ Fischereihafen. Alter: Ab 16 Jahre. Auch Hundebesitzer mit ihrem vierbeinigen Freund sind gern gesehene Begleiter! Wattführer Siegfried Knittel.
    17:00 Uhr – Das Theater der Niederdeutschen Bühne führt das Stück „Een Platz för Keerls“ im Theatersaal der Oberschule Norden auf.
    20:00 Uhr – Paula Quast – Jüdische Märchen begleitet von Henry Altmann am Klavier im Bürgerhaus Norden.
  • Sonntag, 18. März
    10:00 Uhr – Ein Kunst- und Handwerkermarkt wird in der Dr. Becker Klinik Norddeich veranstaltet.
    16:00 Uhr – Wanderung im küstennahen Wattgebiet vor Norddeich/Ost- und Westhafen. Treffpunkt: Vor dem Yachtzentrum Störtebeker im Osthafen/ Fischereihafen. Alter: Ab 16 Jahre. Auch Hundebesitzer mit ihrem vierbeinigen Freund sind gern gesehene Begleiter! Wattführer Siegfried Knittel.
  • Montag, 19. März
    10:00 Uhr – Gästebegrüßung jeden Montag im Lesesaal an der Kurpromenade. Norder Stadtführer.
    17:00 Uhr – Abendlicher Spaziergang am Weltnaturerbe Wattenmeer „Im Rhythmus der Gezeiten“: Für interessierte Jugendliche und Erwachsene. Treffpunkt: Haus des Gastes, Beginn der Metallbrücke auf dem Deich. Info: Tel. 04931/973330.
    19:00 Uhr – Urvertrauen zurückerlangen, Zugang zu Selbstheilungskräften, für jeden leicht erlern- und anwendbar. Tel. (0 49 31) 8 17 03.
  • Dienstag, 20. März
    10:00 Uhr – Seehundspiel mit den Stofftieren „Robby und Robine“ für Kinder von 4 bis 7 Jahren und Familien. Kartenvorverkauf! Seehundstation, Tel. (0 49 31) 8 97 33 30.
    10:00 Uhr – Saisoneröffnung mit Sonderausstellung „Klappbüxen un Lang Hinnis“. Moormuseum Moordorf e.V., Südbrookmerland.
    10:30 Uhr – Erleben Sie bei einem Rundgang die Hafenatmosphäre im Norddeicher Inselfährhafen. Sie erfahren Wissenswertes über die Entwicklung vom kleinen Fischereihafen zum bedeutendsten Inselfährhafen an der ostfrie￾sischen Küste. Norder Stadtführer.
    11:00 Uhr – Tee in Ostfriesland und anderswo – Die Besucher erfahren in dieser Führung wie der Tee hier zubereitet wird und was man beim Teetrinken in Ostfriesland beachten sollte. Anmeldung! Ostfriesisches Teemuseum, Am Markt 36.
    16:00 Uhr – Mitmachfütterung auf Tomtes Hof, für Kinder ab 2 Jahren. Bitte wetterfeste Kleidung mitbringen. Anmeldung!
    19:00 Uhr – Workshop
    „Angst-Stress-Erschöpfung“ für Anfänger, Geübte und Gäste, Ängste abbauen, Stress loslassen, Verhaltensmuster ändern. Tel. (0 49 31) 8 17 03.
  • Mittwoch, 21. März
    15:00 Uhr – Hören-Sehen-Genießen: Norder Stadtgeschichte und Ostfriesische Teekultur, im Anschluss optional Ostfriesische Teezeremonie im Teemuseum möglich (gegen Entgelt). Norder Stadtführer.
    19:00 Uhr – Dia-Vorträge über die Entstehung und Geschichte Norddeichs bis hin zu den Sturmfluten, „Alte Schule“ Norddeich, Norddeicher Straße 251. Voranmeldungen erforderlich bei
    Gerhard Feldmann, Tel.: (01 52) 53 46 36 92.
  • Donnerstag, 22. März
    9:15 Uhr – Familien- und Kinderwattwanderung zu den Muschelbänken und zur Itzendorfplate. Auch für Kinder unter 8 Jahren geeignet. Ab Strand Norddeich, gelbes Schild. Wattführer Tamme Dirks.
    11:00 Uhr – MitMachWerkstatt – Ein Windlicht gestalten. Geeignet für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Anmeldung erbeten! Ostfriesisches Teemuseum, Am Markt 36.
    14:00 Uhr – Führung im Waloseum, rund um die Wale und das große Pottwal-Skelett. Info: Tel. (0 49 31) 97 33 30.
    14:00 Uhr – MitMachFührung – Dem Tee auf der Spur. Die Sinne schärfen und überraschende Erkenntnisse über Tee erlangen. Anmeldung empfohlen! Ostfriesisches Teemuseum, Am Markt 36.
    19:00 Uhr – Heilungs-Code. Visualisieren Sie Ihre Gesundheit, persönlichen Erfolg und Glück zurück. Eine einfache Methode – für jeden erlernbar. Tel. (0 49 31) 8 17 03.
  • Freitag, 23. März
    9:30 Uhr – Watt für Zwerge, für Kinder von 3 bis 6 Jahren. Am Strandund im Watt entdecken die Kinder viele spannende Sachen über die Küste und das Watt. Kartenvorverkauf! Seehundstation, Tel. (0 49 31) 8 97 33 30.
    9:30 Uhr – Wattwanderung zur Muschelbank und Itzendorfplate. Geeignet für jeden, auch Familien mit Kindern unter 8 Jahren. Treffpunkt Norddeich: Am Sandstrand, rotes Schild „Wattführer Heiko“. Nationalpark-Wattführer Heiko Campen.
    16:00 Uhr – Mitmachfütterung auf Tomtes Hof, für Kinder ab 2 Jahren. Bitte wetterfeste Kleidung mitbringen. Anmeldung!
  • Samstag, 24. März
    7:45 Uhr – Wattwanderung nach Norderney. Dauer: ca. 4,5 Std., ca. 12 km Wegstrecke. Bei dieser Wattwanderung sind auch Hundebesitzer mit ihrem vierbeinigen Freund willkommen. Treffpunkt: Sitzbänke vor dem Wellenbad Ocean Wave, Dörper Weg. (Krabbenkutter Frisia). Wattführer Siegfried Knittel.
    9:45 Uhr – Familien- und Kinderwattwanderung zu den Muschelbänken und zur Itzendorfplate. Auch für Kinder unter 8 Jahren geeignet. Ab Strand Norddeich, gelbes Schild. Wattführer Tamme Dirks.
    15:00 Uhr – Führung durch die Sonderausstellung „Von Vietnam nach Ostfriesland – Ankunft und Aufnahme der Boatpeople in Norden-Norddeich“. Anmeldung! Dauer: 45 Minuten. Ostfriesisches Teemuseum, Am Markt 36.
  • Sonntag, 25. März
    9:00 Uhr – Wanderung im küstennahen Wattgebiet vor Norddeich/ Ost- und Westhafen. Treffpunkt: Vor dem Yachtzentrum Störtebeker im Osthafen/ Fischereihafen. Alter: Ab 16 Jahre. Auch Hundebesitzer mit ihrem vierbeinigen Freund sind gern gesehene Begleiter! Wattführer Siegfried Knittel.
    10:00 Uhr – Wattwanderung zur Insel Baltrum mit dem Nationalparkwattführer Hans Ortelt.
    Treffpunkt: Hafenparkplatz Neßmersiel am Infostand (rechts neben dem Hafengebäude): Wattführer Hans Ortelt. Anmeldung erforderlich!
    11:00 Uhr – Wattwanderung zur Muschelbank und Itzendorfplate. Geeignet für jeden, auch Familien mit Kindern unter 8 Jahren. Treffpunkt Norddeich: Am Sandstrand, rotes Schild „Wattführer Heiko“. Nationalpark-Wattführer Heiko Campen.
    11:30 Uhr – Teeverkostung. Anmeldung empfohlen! Ostfriesisches Teemuseum, Am Markt 36.
  • Montag, 26. März
    8:00 Uhr – Lerne die Hoftiere von TOMTEs Hof zu versorgen und mach das Kleine-Tierpfleger-Diplom. Geeignet für Kinder ab 8 Jahren. Bitte wetterfeste Kleidung mitbringen. Termin: 26.03.-29.03., 8:00-13:00 Uhr. Kosten: 50 Euro. Anmeldung erforderlich unter Tel. (0 49 31) 92 41 23.
    10:00 Uhr – Gästebegrüßung jeden Montag im Lesesaal an der Kurpromenade. Norder Stadtführer.
    10:00 Uhr – OKKA-Club: Kunstwerkstatt: „Monster Mania“ I und II – freies Monster-Gestalten aus Stoff, Ton oder Papier. Altersempfehlung ab 5 Jahre. Treffpunkt: Kinderspielhaus Norddeich. Eintritt nur mit Club Card!
    11:00 Uhr – Watt für Zwerge, für Kinder von 3 bis 6 Jahren. Am Strand und im Watt entdecken die Kinder viele spannende Sachen über die Küste und das Watt. Kartenvorverkauf! Seehundstation, Tel. (0 49 31) 8 97 33 30.
    11:30 Uhr – Familien- und Kinderwattwanderung zu den Muschelbänken und zur Itzendorfplate. Auch für Kinder unter 8 Jahren geeignet. Ab Strand Norddeich, gelbes Schild. Wattführer Tamme Dirks.
    12:00 Uhr – Familien-, Kinder- und Gruppen-Wattwanderung zu den Muschelbänken und zur Itzendorfplate. Jetzt mit neuer Wegstrecke! Treffpunkt: Oranges Schild am Sandstrand beim Haus des Gastes in Norddeich, Badestraße. Nationalpark-Wattführerin Anita Lohmann.
    14:00 Uhr – OKKA-Club: Naturdetektive: Rund um den Seehund. Es geht gemeinsam zur Seehundstation. Altersempfehlung ab 6 Jahre. Treffpunkt: Kinderspielhaus Norddeich. Eintritt nur mit Club Card!
    17:00 Uhr – Abendlicher Spaziergang am Weltnaturerbe Wattenmeer „Im Rhythmus der Gezeiten“: Für interessierte Jugendliche und Erwachsene. Treffpunkt: Haus des Gastes, Beginn der Metallbrücke auf dem Deich. Info: Tel. (0 49 31) 97 33 30.
    19:00 Uhr – Urvertrauen zurückerlangen, Zugang zu Selbstheilungskräften, für jeden leicht erlern- und anwendbar. Tel. (0 49 31) 8 17 03.
  • Dienstag, 27. März
    10:00 Uhr – OKKA-Club: Kunstwerkstatt: Postkarten gestalten. Altersempfehlung ab 5 Jahre. Treffpunkt: Kinderspielhaus Norddeich. Eintritt nur mit Club Card!
    10:30 Uhr – Erleben Sie bei einem Rundgang die Hafenatmosphäre im Norddeicher Inselfährhafen. Sie erfahren Wissenswertes über die Entwicklung vom kleinen Fischereihafen zum bedeutendsten Inselfährhafen an der ostfriesischen Küste. Norder Stadtführer.
    11:00 Uhr – Führung – Teekulturen weltweit. Entdecken Sie, wie der Tee in vielen Ländern auf unterschiedliche Weise zubereitet wird. Anmeldung empfohlen! Ostfriesisches Teemuseum, Am Markt 36.
    11:30 Uhr – „Die Wattpolizei ist wieder unterwegs…“ – Lustiges und lehrreiches musikalisches Kindertheater mit Willi, dem Wattinspektor. Seehundstation, Tel. (0 49 31) 8 97 33 30.
    12:00 Uhr – Wanderung im küsten￾nahen Wattgebiet vor Norddeich/ Ost- und Westhafen. Treffpunkt: Vor dem Yachtzentrum Störtebeker im Osthafen/ Fischereihafen. Alter: Ab 16 Jahre. Auch Hundebesitzer mit ihrem vierbeinigen Freund sind gern gesehene Begleiter! Wattführer Siegfried Knittel.
    12:00 Uhr – OKKA-Club: Kunstwerkstatt: Upcycling – Mobilées aus Holz und Wolle. Altersempfehlung ab 6 Jahre. Treffpunkt: Kinderspielhaus Norddeich. Eintritt nur mit Club Card!
    12:30 Uhr – Wattwanderung zur Insel Baltrum mit dem Nationalparkwattführer Hans Ortelt. Treffpunkt: Hafenparkplatz Neßmersiel am Infostand (rechts neben dem Hafengebäude): Wattführer Hans Ortelt. Anmeldung erforderlich!
    14:00 Uhr – Wattwanderung zur Muschelbank und Itzendorfplate. Geeignet für jeden, auch Familien mit Kindern unter 8 Jahren. Treffpunkt Norddeich: Am Sandstrand, rotes Schild „Wattführer Heiko“. Nationalpark-Wattführer Heiko Campen.
    16:00 Uhr – Puppentheater Rumpelkiste: Kindermusiktheater mit Kraut und Rübe im Kinderspielhaus Norddeich
    16:00 Uhr – Mitmachfütterung auf Tomtes Hof, für Kinder ab 2 Jahren. Bitte wetterfeste Kleidung mitbringen. Anmeldung!
    19:00 Uhr – Workshop „Angst-Stress-Erschöpfung“ für Anfänger, Geübte und Gäste, Ängste abbauen, Stress loslassen, Verhaltensmuster ändern. Tel. (0 49 31) 8 17 03.
  • Mittwoch, 28. März
    10:00 Uhr – Aktionstag zur Teekultur. Verkostung verschiedener Teesorten, Vorführung der Teebeutelpackmaschine sowie eine offene Führung zum Thema „Tee in Ostfriesland und anderswo“. Ostfriesisches Teemuseum, Am Markt 36.
    11:00 Uhr – OKKA-Club:
    Kunstwerkstatt: Stofftaschen bemalen. Altersempfehlung ab 6 Jahre. Treffpunkt: Kinderspielhaus Norddeich. Eintritt nur mit Club Card!
    13:15 Uhr – Wanderung im küstennahen Wattgebiet vor Norddeich/ Ost- und Westhafen. Treffpunkt: Vor dem Yachtzentrum Störtebeker im Osthafen/ Fischereihafen. Alter: Ab 16 Jahre. Auch Hundebesitzer mit ihrem vierbeinigen Freund sind gern gesehene Begleiter! Wattführer Siegfried Knittel.
    14:30 Uhr – „Die Strand-Detektive“ – Entdeckertour zum Strand und ins Watt für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Kartenvorverkauf! Seehundstation, Tel. (0 49 31) 8 97 33 30.
    15:00 Uhr – Hören-Sehen-Genießen: Norder Stadtgeschichte und Ostfriesische Teekultur, im Anschluss optional Ostfriesische Teezeremonie im Teemuseum möglich (gegen Entgelt). Norder Stadtführer.
    15:00 Uhr – Familien- und Kinderwattwanderung zu den Muschelbänken und zur Itzendorfplate. Auch für Kinder unter 8 Jahren geeignet. Ab Strand Norddeich, gelbes Schild. Wattführer Tamme Dirks.
    15:00 Uhr – Familien-, Kinder- und Gruppen-Wattwanderung zu den Muschelbänken und zur Itzendorfplate. Jetzt mit neuer Wegstrecke! Treffpunkt: Oranges Schild am Sandstrand beim Haus des Gastes in Norddeich, Badestraße. NationalparkWattführerin Anita Lohmann.
    15:30 Uhr – OKKA-Club: Kunstwerkstatt: Sandburgen bauen. Treffpunkt: Klimapavillon. Es geht gemeinsam zum Strand, bringt gerne Eimer und Schaufeln mit. Eintritt nur mit Club Card!
    19:00 Uhr – Dia-Vorträge über die Entstehung und Geschichte Norddeichs bis hin zu den Sturmfluten, „Alte Schule“ Norddeich, Norddeicher Straße 251. Voranmeldungen erforderlich bei Gerhard Feldmann, Tel. (01 52) 53 46 36 92.
    19:30 Uhr – Klönschnack: Kennen Sie Ostfriesland? Informationen und Gespräche über Ostfriesland, Land und Leute. Norder Stadtführer.
  • Donnerstag, 29. März
    10:00 Uhr – Tag der Modell-Eisenbahn. Zirka 500 Meter Gleise und 100 Weichen sowie der Nachbau von Zirkus Krone mit über 171 Fahrzeugen wird gezeigt.
    11:00 Uhr – OKKA-Club: Kunstwerkstatt: Werken mit Strandgut – Material zu kleinen Schätzen verarbeiten. Gesammeltes Material kann mitgebracht werden. Altersempfehlung ab 7 Jahre. Treffpunkt:Kinderspielhaus Norddeich. Eintritt nur mit Club Card!
    11:00 Uhr – MitMachWerkstatt – Porzellanmalen für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Anmeldung! Begrenzte Teilnehmerzahl! Ostfriesisches Teemuseum, Am Markt 36.
    14:00 Uhr – MitMachFührung – Dem Tee auf der Spur. Die Sinne schärfen und überraschende Erkenntnisse über Tee erlangen. Anmeldung empfohlen! Ostfriesisches Teemuseum, Am Markt 36.
    14:00 Uhr – Führung im Waloseum, rund um die Wale und das große Pottwal-Skelett. Info: Tel. 04931/973330.
    14:30 Uhr – OKKA-Club: Kunstwerkstatt: Spiel und Spaß! Wir spielen und erfinden neue Spiele. Altersempfehlung ab 5 Jahre. Treffpunkt: Kinderspielhaus Norddeich. Eintritt nur mit Club Card!
    14:30 Uhr – Wattwanderung ins Norddeicher Watt. Sie lernen die im Wattenmeer lebenden Tiere, Pflanzen u.v.m. kennen. Norddeich Osthafen am Yachtzentrum „Störtebeker“. Wattführer Tamme Dirks.
    15:15 Uhr – Zwischen Blüten und Blättern: Eine Entdeckungsreise durch den Lütetsburger Schlosspark. Norder Stadtführer.
    15:30 Uhr – Watt für Zwerge, für Kinder von 3 bis 6 Jahren. Am Strand und im Watt entdecken die Kinder viele spannende Sachen über die Küste und das Watt. Kartenvorverkauf! Seehundstation, Tel. (0 49 31) 8 97 33 30.
    15:45 Uhr – Schifffahrt zur Insel Baltrum. Nach einem kurzen Inselbesuch findet eine Rückwanderung durchs Watt zum Festland mit dem Nationalparkwattführer Hans Ortelt statt. Treffpunkt: Hafenparkplatz Neßmersiel am Infostand: Wattführer Hans Ortelt. Anmeldung erforderlich!
    16:00 Uhr – Erzähltheater am Lichtermeer im Märchenschiff Norddeich. Anmeldung! Tel. (0 49 31) 91 76 83.
    16:00 Uhr – Wattwanderung zur Muschelbank und Itzendorfplate. Geeignet für jeden, auch Familien mit Kindern unter 8 Jahren. Treffpunkt Norddeich: Am Sandstrand, rotes Schild „Wattführer Heiko“. Nationalpark-Wattführer Heiko Campen.
    16:00 Uhr – Traumwelt im Zelt im Erzähltheater am Lichtermeer, im Märchenschiff Norddeich. Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Anmeldung unter Tel. (0 49 31) 91 76 83.
    19:00 Uhr – Heilungs-Code. Visualisieren Sie Ihre Gesundheit, persönlichen Erfolg und Glück zurück. Eine einfache Methode – für jeden erlernbar. Tel. (0 49 31) 8 17 03.
  • Freitag, 30. März
    11:00 Uhr – OKKA-Club: Kunstwerkstatt: Fotosafari. Altersempfehlung ab 6 Jahre. Treffpunkt: Kinderspielhaus Norddeich. Eintritt nur mit Club Card!
    15:00 Uhr – Ökologische Wattwanderung für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren. Treffpunkt: Osthafen. Kartenvorverkauf! Seehundstation, Tel. (0 49 31) 8 97 33 30.
    15:30 Uhr – Wanderung im küstennahen Wattgebiet vor Norddeich/ Ost- und Westhafen. Treffpunkt: Vor dem Yachtzentrum Störtebeker im Osthafen/ Fischereihafen. Alter: Ab 16 Jahre. Auch Hundebesitzer mit ihrem vierbeinigen Freund sind gern gesehene Begleiter! Wattführer Siegfried Knittel.
    16:00 Uhr – Clown Riccolino im Kinderspielhaus: Clownereien, Lieder und mehr …
    16:00 Uhr – Mitmachfütterung auf Tomtes Hof, für Kinder ab 2 Jahren. Bitte wetterfeste Kleidung mitbringen. Anmeldung!
    16:30 Uhr – Familien- und Kinderwattwanderung zu den Muschelbänken und zur Itzendorfplate. Auch für Kinder unter 8 Jahren geeignet. Ab Strand Norddeich, gelbes Schild. Wattführer Tamme Dirks.
    17:00 Uhr – Familien-, Kinder- und Gruppen-Wattwanderung zu den Muschelbänken und zur Itzendorfplate. Jetzt mit neuer Wegstrecke! Treffpunkt: Oranges Schild am Sandstrand beim Haus des Gastes in Norddeich, Badestraße. Nationalpark Wattführerin Anita Lohmann.
    19:00 Uhr – Gastspiel der Kammerphilharmonie Köln in der Mennonitenkirche Norden, Am Markt 17. Vorverkauf im SKN-Kundenzentrum, Norden, Neuer Weg 33, Restkarten ab 18:30 Uhr an der Abendkasse. Eintritt: 20 Euro, Schüler/Studenten: 12 Euro.
  • Samstag, 31. März
    9:00 Uhr – Große Ostereiersuche für Kinder mit echten schlüpfenden Küken. Kosten pro Person: 1 Euro. Anmeldung bis 28. März unter Tel. (0 49 42) 27 34 erforderlich. Moormuseum Moordorf e.V., Südbrookmerland.
    16:15 Uhr – Wanderung im küstennahen Wattgebiet vor Norddeich/ Ost- und Westhafen. Treffpunkt: Vor dem Yachtzentrum Störtebeker im Osthafen/ Fischereihafen. Alter: Ab 16 Jahre. Auch Hundebesitzer mit ihrem vierbeinigen Freund sind gern gesehene Begleiter! Wattführer Siegfried Knittel.
    17:30 Uhr – Wattwanderung zur Muschelbank und Itzendorfplate. Geeignet für jeden, auch Familien mit Kindern unter 8 Jahren. Treffpunkt Norddeich: Am Sandstrand, rotes Schild „Wattführer Heiko“. Nationalpark-Wattführer Heiko Campen.

April

  • Sonntag, 1. April
    10:30 Uhr – Fahrtag am Ostersonntag von Norden nach Dornum. Weitere Zeiten: 12:30, 14:30 und 16:30 Uhr. Museumseisenbahn Küstenbahn Ostfriesland e.V. Fahrkarten im Zug beim Personal.
    18:00 Uhr – Wattwanderung zur Muschelbank und Itzendorfplate. Geeignet für jeden, auch Familien mit Kindern unter 8 Jahren. Treffpunkt Norddeich: Am Sandstrand, rotes Schild „Wattführer Heiko“. Nationalpark-Wattführer Heiko Campen.
  • Montag, 2. April
    9:45 Uhr – Ostereiersuchfahrt von Norden in den Berumer Wald zur gemeinsamen Eiersuche. Eine weitere Fahrt erfolgt um 13:30 Uhr. Museumseisenbahn Küstenbahn Ostfriesland e.V. Fahrkarten Vorverkauf: Reiseagentur Hevemeyer, Marktpavillon Norden.
    10:00 Uhr – OKKA-Club: Kunstwerkstatt: Dies, das, mal dir was. Altersempfehlung ab 5 Jahre. Treffpunkt: Kinderspielhaus Norddeich. Eintritt nur mit Club Card!
    10:00 Uhr – Ein Kunst- und Handwerkermarkt wird in der Dr. Becker Klinik Norddeich veranstaltet.
    10:00 Uhr – Gästebegrüßung jeden Montag im Lesesaal an der Kurpromenade. Norder Stadtführer.
    14:00 Uhr – OKKA-Club: Naturdetektive: Rund um den Seehund. Es geht gemeinsam zur Seehundstation. Altersempfehlung ab 6 Jahre. Treffpunkt: Kinderspielhaus Norddeich. Eintritt nur mit Club Card!
    17:00 Uhr – Abendlicher Spaziergang am Weltnaturerbe Wattenmeer „Im Rhythmus der Gezeiten“: Für interessierte Jugendliche und Erwachsene. Treffpunkt: Haus des Gastes, Beginn der Metallbrücke auf dem Deich. Info: Tel. (0 49 31) 97 33 30.
    18:30 Uhr – Familien- und Kinderwattwanderung zu den Muschelbänken und zur Itzendorfplate. Auch für Kinder unter 8 Jahren geeignet. Ab Strand Norddeich, gelbes Schild. Wattführer Tamme Dirks.
    19:00 Uhr – Urvertrauen zurückerlangen, Zugang zu Selbstheilungskräften, für jeden leicht erlern- und anwendbar. Tel. (0 49 31) 8 17 03.
  • Dienstag, 3. April
    9:00 Uhr – Wattwanderung zur Muschelbank und Itzendorfplate. Geeignet für jeden, auch Familien mit Kindern unter 8 Jahren. Treffpunkt Norddeich: Am Sandstrand, rotes Schild „Wattführer Heiko“. Nationalpark-Wattführer Heiko Campen.
    10:00 Uhr – OKKA-Club: Kunstwerkstatt: WahnSinn: Meine Sinne und ich. Altersempfehlung ab 5 Jahre. Treffpunkt: Kinderspielhaus Norddeich. Eintritt nur mit Club Card!
    10:00 Uhr – Wattwanderung ins Norddeicher Watt. Sie lernen die im Wattenmeer lebenden Tiere, Pflanzen u.v.m. kennen. Ab Norddeich Osthafen am Yachtzentrum „Störtebeker“. Wattführer Tamme Dirks.
    10:00 Uhr – Seehundspiel mit den Stofftieren „Robby und Robine“ für Kinder von 4 bis 7 Jahren und Familien. Kartenvorverkauf! Seehundstation, Tel. (0 49 31) 8 97 33 30.
    10:30 Uhr – Erleben Sie bei einem Rundgang die Hafenatmosphäre im Norddeicher Inselfährhafen. Sie erfahren Wissenswertes über die Entwicklung vom kleinen Fischereihafen zum bedeutendsten Inselfährhafen an der ostfriesischen Küste. Norder Stadtführer.
    11:00 Uhr – Tee in Ostfriesland und anderswo – Die Besucher erfahren in dieser Führung wie der Tee hier zubereitet wird und was man beim Teetrinken in Ostfriesland beachten sollte. Anmeldung! Ostfriesisches Teemuseum, Am Markt 36.
    12:00 Uhr – OKKA-Club: Kunstwerkstatt: Maskier dich! Wir gestalten Masken. Altersempfehlung ab 5 Jahre. Treffpunkt: Kinderspielhaus Norddeich. Eintritt nur mit Club Card!
    13:30 Uhr – Wir nutzen die neue Vogelhütte am Osthafen, Rundweg hinter dem Störtebeker Yachtzentrum, um rastende Wattvögel zu beobachten. Für interessierte Jugendliche und Erwachsene. Info: Seehundstation Tel. (0 49 31) 97 33 30.
    16:00 Uhr – Puppentheater Rumpelkiste: Kindermusiktheater mit Kraut und Rübe im Kinderspielhaus Norddeich.
    16:00 Uhr – Mitmachfütterung auf Tomtes Hof, für Kinder ab 2 Jahren. Bitte wetterfeste Kleidung mitbringen. Anmeldung!
    19:00 Uhr – Workshop „Angst-Stress-Erschöpfung“ für Anfänger, Geübte und Gäste, Ängste abbauen, Stress loslassen, Verhaltensmuster ändern. Tel. (0 49 31) 8 17 03.
    20:00 Uhr – Dia-Vortrag „Nordsee – Mordsee“, die großen Sturmfluten der letzten Jahre. Im Haus des Gastes in Norddeich mit dem Nationalpark-Wattführer Heiko Campen. Karten an der Abendkasse.
  • Mittwoch, 4. April
    9:00 Uhr – Familien-, Kinder- und Gruppen-Wattwanderung zu den Muschelbänken und zur Itzendorfplate. Jetzt mit neuer Wegstrecke! Treffpunkt: Oranges Schild am Sandstrand beim Haus des Gastes in Norddeich, Badestraße. Nationalpark Wattführerin Anita Lohmann.
    9:30 Uhr – Familien- und Kinderwattwanderung zu den Muschelbänken und zur Itzendorfplate. Auch für Kinder unter 8 Jahren geeignet. Ab Strand Norddeich, gelbes Schild. Wattführer Tamme Dirks.
    9:30 Uhr – Watt für Zwerge, für Kinder von 3 bis 6 Jahren. Am Strand und im Watt entdecken die Kinder viele spannende Sachen über die Küste und das Watt. Kartenvorverkauf! Seehundstation, Tel. (0 49 31) 8 97 33 30.
    11:00 Uhr – OKKA-Club: Kunstwerkstatt: Druckwerkstatt. Altersempfehlung ab 5 Jahre. Treffpunkt: Kinderspielhaus Norddeich. Eintritt nur mit Club Card!15:00 Uhr – Hören-Sehen-Genießen: Norder Stadtgeschichte und Ostfriesische Teekultur, im Anschluss optional Ostfriesische Teezeremonie im Teemuseum möglich (gegen Entgelt). Norder Stadtführer.
    15:30 Uhr – OKKA-Club: Kunstwerkstatt: Sandburgen bauen. Treffpunkt: Klimapavillon. Es geht gemeinsam zum Strand, bringt gerne Eimer und Schaufeln mit. Eintritt nur mit Club Card!19:00 Uhr – Dia-Vorträge über die Entstehung und Geschichte Norddeichs bis hin zu den Sturmfluten, „Alte Schule“ Norddeich, Norddeicher Straße 251. Voranmeldungen erforderlich bei Gerhard Feldmann, Tel. (01 52) 53 46 36 92. Bücher für die Ohren! Die besten
    Hörbücher der letzten Jahre vorgestellt von Anke Czepul und Helmut Baalmann. Stadtbibliothek Norden, Am Markt 8.
  • Donnerstag, 5. April
    8:15 Uhr – Wattwanderung zur Insel Baltrum mit dem Nationalparkwattführer Hans Ortelt. Treffpunkt: Hafenparkplatz Neßmersiel am Infostand (rechts neben dem Hafengebäude): Wattführer Hans Ortelt. Anmeldung erforderlich!
    9:15 Uhr – Wattwanderung zur Muschelbank und Itzendorfplate. Geeignet für jeden, auch Familien mit Kindern unter 8 Jahren. Treffpunkt Norddeich: Am Sandstrand, rotes Schild „Wattführer Heiko“. Nationalpark Wattführer Heiko Campen.
    9:30 Uhr – Familien-, Kinder- und Gruppen-Wattwanderung zu den Muschelbänken und zur Itzendorfplate. Jetzt mit neuer Wegstrecke! Treffpunkt: Oranges Schild am Sandstrand beim Haus des Gastes in Norddeich, Badestraße. Nationalpark Wattführerin Anita Lohmann.
    10:00 Uhr – Familien- und Kinderwattwanderung zu den Muschelbänken und zur Itzendorfplate. Auch für Kinder unter 8 Jahren geeignet. Ab Strand Norddeich, gelbes Schild. Wattführer Tamme Dirks.
    11:00 Uhr – OKKA-Club: Kunstwerkstatt: Werken mit Strandgut – Material zu kleinen Schätzen verarbeiten. Gesammeltes Material kann mitgebracht werden. Altersempfehlung ab 7 Jahre.
    Treffpunkt: Kinderspielhaus Norddeich. Eintritt nur mit Club Card!
    11:00 Uhr – MitMachWerkstatt – Magnet-Fliesen gestalten. Geeignet für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Anmeldung erbeten! Ostfriesisches Teemuseum, Am Markt 36.
    14:00 Uhr – MitMachFührung – Dem Tee auf der Spur. Die Sinne schärfen und überraschende Erkenntnisse über Tee erlangen. Anmeldung empfohlen! Ostfriesisches Teemuseum, Am Markt 36.
    14:30 Uhr – OKKA-Club: Kunstwerkstatt: Wir zeichnen einen Comic. Altersempfehlung ab 6 Jahre. Treffpunkt: Kinderspielhaus Norddeich.Eintritt nur mit Club Card!
    16:00 Uhr – Erzähltheater am Lichtermeer im Märchenschiff Norddeich. Anmeldung! Tel. (0 49 31) 91 76 83.
    16:00 Uhr – Traumwelt im Zelt im Erzähltheater am Lichtermeer, im Märchenschiff Norddeich. Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Anmeldung unter Tel. (0 49 31) 91 76 83.
    16:00 Uhr – „Hör zu –mach mit“. Vorlesestunde mit Bilderbuchkino. Stadtbibliothek Norden, Am Markt 8.
    19:00 Uhr – Heilungs-Code. Visualisieren Sie Ihre Gesundheit, persönlichen Erfolg und Glück zurück. Eine einfache Methode – für jeden erlernbar. Tel. (0 49 31) 8 17 03.
    19:30 Uhr – „Der Menschenfeind“. Theater Norden, Osterstraße 50.Freitag, 6. April
    10:00 Uhr – Familien- und Kinderwattwanderung zu den Muschelbänken und zur Itzendorfplate. Auch für Kinder unter 8 Jahren geeignet. Ab Strand Norddeich, gelbes Schild. Wattführer Tamme Dirks.
    10:15 Uhr – Wattwanderung zur Muschelbank und Itzendorfplate. Geeignet für jeden, auch Familien mit Kindern unter 8 Jahren. Treffpunkt Norddeich: Am Sandstrand, rotes Schild „Wattführer Heiko“. Nationalpark Wattführer Heiko Campen.
    11:00 Uhr – OKKA-Club: Kunstwerkstatt: Von Schafen und Gummistiefeln: Gestalten auf Ostfriesisch. Altersempfehlung ab 5 Jahre. Treffpunkt: Kinderspielhaus Norddeich. Eintritt nur mit Club Card!
    13:30 Uhr – OKKA-Club: Kunstwerkstatt: Wir arbeiten mit Ton! Altersempfehlung ab 5 Jahre. Treffpunkt: Kinderspielhaus Norddeich. Eintritt nur mit Club Card!
    15:30 Uhr – Eine Themenführung zu den Wirkungsstätten der Kommissarin Ann Kathrin Klaassen aus den Kriminalromanen von Klaus-Peter Wolf. Eingebunden sind Events und kulinarische Genüsse. Norder Stadtführer.
    16:00 Uhr – Kraut & Rübe im Kinderspielhaus: pädagogisch wertvolle und anspruchsvolle Unterhaltung für Kinder ab 2 1/2 Jahren.
    19:00 Uhr – Lesung mit Helga Bleeker „Daje oder die Träume hinterm Deich“. Buchhandlung LeseZeichen, Neuer Weg 107a, Norden.
  • Samstag, 7. April
    9:00 Uhr – Wattwanderung zur Insel Baltrum mit dem Nationalparkwattführer Hans Ortelt. Treffpunkt: Hafenparkplatz Neßmersiel am Infostand (rechts neben dem Hafengebäude): Wattführer Hans Ortelt. Anmeldung erforderlich!
    9:30 Uhr – Familien-, Kinder- und Gruppen-Wattwanderung zu den Muschelbänken und zur Itzendorfplate. Jetzt mit neuer Wegstrecke! Treffpunkt: Oranges Schild am Sandstrand beim Haus des Gastes in Norddeich, Badestraße. Nationalpark Wattführerin Anita Lohmann.
    10:00 Uhr – Wattwanderung zur Muschelbank und Itzendorfplate. Geeignet für jeden, auch Familien mit Kindern unter 8 Jahren. Treffpunkt Norddeich: Am Sandstrand, rotes Schild „Wattführer Heiko“. Nationalpark Wattführer Heiko Campen. Lesung mit Carmen Korn „Zeiten des Aufbruchs“. KVHS Norden, Uffenstraße 1.
  • Sonntag, 8. April
    10:00 Uhr – Familien- und Kinderwattwanderung zu den Muschelbänken und zur Itzendorfplate. Auch für Kinder unter 8 Jahren geeignet. Ab Strand Norddeich, gelbes Schild. Wattführer Tamme Dirks.
    11:30 Uhr – „Wer fragt schon die Kinder? Von Schlesien nach Ostfriesland: Erinnerungen eines Kindes, Jugendlichen und jungen Erwachsenen“ Lesung mit Joachim Strybny. Ostfriesisches Teemuseum, Am Markt 36.
    15:00 Uhr – Führung durch die Sonderausstellung „Von Vietnam nach Ostfriesland – Ankunft und Aufnahme der Boatpeople in Norden-Norddeich“. Anmeldung! Dauer: 45 Minuten. Ostfriesisches Teemuseum, Am Markt 36.
  • Montag, 9. April
    10:00 Uhr – Gästebegrüßung jeden Montag im Lesesaal an der Kurpromenade. Norder Stadtführer.
    10:30 Uhr – Wattwanderung zur Muschelbank und Itzendorfplate. Geeignet für jeden, auch Familien mit Kindern unter 8 Jahren. Treffpunkt Norddeich: Am Sandstrand, rotes Schild „Wattführer Heiko“. Nationalpark Wattführer Heiko Campen.
    11:00 Uhr – Familien-, Kinder- und Gruppen-Wattwanderung zu den Muschelbänken und zur Itzendorfplate. Jetzt mit neuer Wegstrecke! Treffpunkt: Oranges Schild am Sandstrand beim Haus des Gastes in Norddeich, Badestraße. Nationalpark Wattführerin Anita Lohmann.
    19:00 Uhr – Urvertrauen zurückerlangen, Zugang zu Selbstheilungskräften, für jeden leicht erlern- und anwendbar. Tel. (0 49 31) 8 17 03.
  • Dienstag, 10. April
    10:30 Uhr – Erleben Sie bei einem Rundgang die Hafenatmosphäre im Norddeicher Inselfährhafen. Sie erfahren Wissenswertes über die Entwicklung vom kleinen Fischereihafen zum bedeutendsten Inselfährhafen an der ostfriesischen Küste. Norder Stadtführer.
    11:00 Uhr – Führung – Teekulturen weltweit. Entdecken Sie, wie der Tee in vielen Ländern auf unterschiedliche Weise zubereitet wird. Anmeldung empfohlen! Ostfriesisches Teemuseum, Am Markt 36.
    11:30 Uhr – Wattwanderung zur Insel Baltrum mit dem Nationalparkwattführer Hans Ortelt. Treffpunkt: Hafenparkplatz Neßmersiel am Infostand (rechts neben dem Hafengebäude): Wattführer Hans Ortelt. Anmeldung erforderlich!
    12:00 Uhr – Familien- und Kinderwattwanderung zu den Muschelbänken und zur Itzendorfplate. Auch für Kinder unter 8 Jahren geeignet. Ab Strand Norddeich, gelbes Schild. Wattführer Tamme Dirks.
    16:00 Uhr – Mitmachfütterung auf Tomtes Hof, für Kinder ab 2 Jahren. Bitte wetterfeste Kleidung mitbringen. Anmeldung!
    16:00 Uhr – Klanggeschichten. Stadtbibliothek Norden, Am Markt 8.
    19:00 Uhr – Workshop „Angst-Stress-Erschöpfung“ für Anfänger, Geübte und Gäste, Ängste abbauen, Stress loslassen, Verhaltensmuster ändern. Tel. (0 49 31) 8 17 03.
    20:00 Uhr – Lesung Lichtwolf. Zur Alten Post.
  • Mittwoch, 11. April10:00 Uhr – Bücherfrühstück 50+. Stadtbibliothek Norden, Am Markt 8.11:30 Uhr – „Die ostfriesische Landwehr in den Befreiungskriegen 1813-1815“ Vortrag von Dr. Dirk Ziesing, Bochum. Ostfriesisches Teemuseum, Am Markt 36.
    13:30 Uhr – Wattwanderung zur Muschelbank und Itzendorfplate. Geeignet für jeden, auch Familien mit Kindern unter 8 Jahren. Treffpunkt Norddeich: Am Sandstrand, rotes Schild „Wattführer Heiko“. Nationalpark Wattführer Heiko Campen.
    14:00 Uhr – Familien-, Kinder- und Gruppen-Wattwanderung zu den Muschelbänken und zur Itzendorfplate. Jetzt mit neuer Wegstrecke! Treffpunkt: Oranges Schild am Sandstrand beim Haus des Gastes in Norddeich, Badestraße. Nationalpark Wattführerin Anita Lohmann.
    15:00 Uhr – Hören-Sehen-Genießen: Norder Stadtgeschichte und Ostfriesische Teekultur, im
    Anschluss optional Ostfriesische Teezeremonie im Teemuseum möglich (gegen Entgelt). Norder Stadtführer.
    16:00 Uhr – Handlettering: Lesezeichen selbst erstellen. Stadtbibliothek Norden, Am Markt 8.
    19:00 Uhr – Dia-Vorträge über die Entstehung und Geschichte Norddeichs bis hin zu den Sturmfluten, „Alte Schule“ Norddeich, Norddeicher Straße 251. Voranmeldungen erforderlich bei Gerhard Feldmann, Tel. (01 52) 53 46 36 92.
    19:30 Uhr – Klönschnack: Kennen Sie Ostfriesland? Informationen und Gespräche über Ostfriesland, Land und Leute. Norder Stadtführer.
  • Donnerstag, 12. April
    15:00 Uhr – Familien- und Kinderwattwanderung zu den Muschelbänken und zur Itzendorfplate. Auch für Kinder unter 8 Jahren geeignet. Ab Strand Norddeich, gelbes Schild. Wattführer Tamme Dirks.
    15:15 Uhr – Zwischen Blüten und Blättern: Eine Entdeckungsreise durch den Lütetsburger Schlosspark. Norder Stadtführer.
    16:00 Uhr – „Twee Nörder Schrievers“ – Lesung mit Hans-Hermann Briese und Jutta Julius, beide Norden. Am Akkordeon: Susanne Feith, Esens. Versüßt wird die plattdeutsche Lesung mit Tee und Gebäck. Ostfriesisches Teemuseum, Am Markt 36.
    19:00 Uhr – Heilungs-Code. Visualisieren Sie Ihre Gesundheit, persönlichen Erfolg und Glück zurück. Eine einfache Methode – für jeden erlernbar. Tel. (0 49 31) 8 17 03.
    19:30 Uhr – Lyrik in Ludgeri: Über unmögliche Liebe… Hochchor der ev.-luth. Ludgerikirche Norden, Am Markt 37.
  • Freitag, 13. April
    16:00 Uhr – Clown Riccolino im Kinderspielhaus: Clownereien, Lieder und mehr …
    16:30 Uhr – Wattwanderung zur Muschelbank und Itzendorfplate. Geeignet für jeden, auch Familien mit Kindern unter 8 Jahren. Treffpunkt Norddeich: Am Sand￾strand, rotes Schild „Wattführer Heiko“. Nationalpark-Wattführer Heiko Campen.19:30 Uhr – Kriminelle Weinprobe mit M. Ekkenga, Manfred C. Schmidt u.a. Stadtbibliothek Norden, Am Markt 8.
  • Samstag, 14. April
    15:00 Uhr – Der Forscher und der Papagei – Eine Urwaldgeschichte für alle ab 4 Jahren. KVHS Norden, Uffenstraße 1.16:30 Uhr – Familien- und Kinderwattwanderung zu den Muschelbänken und zur Itzendorfplate. Auch für Kinder unter 8 Jahren geeignet. Ab Strand Norddeich, gelbes Schild. Wattführer Tamme Dirks.
    20:00 Uhr – Abschied – Ein literarisches und musikalisches Projekt von Georg Frey und Edda Liebermann-Pauen. Kunsthaus Norden, Große Neustraße 13.
  • Sonntag, 15. April
    10:00 Uhr – Ein Kunst- und Handwerkermarkt wird in der Dr. Becker Klinik Norddeich veranstaltet.
    17:00 Uhr – Wattwanderung zur Muschelbank und Itzendorfplate. Geeignet für jeden, auch Familien mit Kindern unter 8 Jahren. Treffpunkt Norddeich: Am Sand￾strand, rotes Schild „Wattführer Heiko“. Nationalpark Wattführer Heiko Campen.
  • Montag, 16. April
    10:00 Uhr – Gästebegrüßung jeden Montag im Lesesaal an der Kurpromenade. Norder Stadtführer.
    17:00 Uhr – Abendlicher Spaziergang am Weltnaturerbe Wattenmeer „Im Rhythmus der Gezeiten“: Für interessierte Jugendliche und Erwachsene. Treffpunkt: Haus des Gastes, Beginn der Metallbrücke auf dem Deich. Info: Tel. (0 49 31) 97 33 30.
    17:30 Uhr – Familien- und Kinderwattwanderung zu den Muschelbänken und zur Itzendorfplate. Auch für Kinder unter 8 Jahren geeignet. Ab Strand Norddeich, gelbes Schild. Wattführer Tamme Dirks.
    18:00 Uhr – Familien-, Kinder- und Gruppen-Wattwanderung zu den Muschelbänken und zur Itzendorfplate. Jetzt mit neuer Wegstrecke! Treffpunkt: Oranges Schild am Sandstrand beim Haus des Gastes in Norddeich, Badestraße. Nationalpark Wattführerin Anita Lohmann.
    19:00 Uhr – Urvertrauen zurückerlangen, Zugang zu Selbstheilungskräften, für jeden leicht erlern- und anwendbar. Tel. (0 49 31) 8 17 03.
  • Dienstag, 17. April
    10:00 Uhr – Seehundspiel mit den Stofftieren „Robby und Robine“ für Kinder von 4 bis 7 Jahren und Familien. Kartenvorverkauf! Seehundstation, Tel. (0 49 31) 8 97 33 30.10:30 Uhr – Erleben Sie bei einem Rundgang die Hafenatmosphäre im Norddeicher Inselfährhafen. Sie erfahren Wissenswertes über die Entwicklung vom kleinen Fischereihafen zum bedeutendsten Inselfährhafen an der ostfrie￾sischen Küste. Norder Stadtführer.
    11:00 Uhr – Tee in Ostfriesland und anderswo – Die Besucher erfahren in dieser Führung wie der Tee hier zubereitet wird und was man beim Teetrinken in Ostfriesland beachten sollte. Anmeldung! Ostfriesisches Teemuseum, Am Markt 36.
    16:00 Uhr – Mitmachfütterung auf Tomtes Hof, für Kinder ab 2 Jahren. Bitte wetterfeste Kleidung mitbringen. Anmeldung!
    18:00 Uhr – Wattwanderung zur Muschelbank und Itzendorfplate. Geeignet für jeden, auch Familien mit Kindern unter 8 Jahren. Treffpunkt Norddeich: Am Sandstrand, rotes Schild „Wattführer Heiko“. Nationalpark Wattführer Heiko Campen.
    19:00 Uhr – Workshop
    „Angst-Stress-Erschöpfung“ für Anfänger, Geübte und Gäste, Ängste abbauen, Stress loslassen, Verhaltensmuster ändern. Tel. (0 49 31) 8 17 03.
  • Mittwoch, 18. April
    15:00 Uhr – Hören-Sehen-Genießen: Norder Stadtgeschichte und Ostfriesische Teekultur, im Anschluss optional Ostfriesische Teezeremonie im Teemuseum möglich (gegen Entgelt). Norder Stadtführer.
    19:00 Uhr – Roman „Tanganjika – so fern so nah“ von Renate Ndarurinze. KVHS Norden, Uffenstraße 1.
    19:00 Uhr – Dia-Vorträge über die Entstehung und Geschichte Norddeichs bis hin zu den Sturmfluten, „Alte Schule“ Norddeich, Norddeicher Straße 251. Voranmeldungen erforderlich bei Gerhard Feldmann, Tel. (01 52) 53 46 36 92.
  • Donnerstag, 19. April
    9:00 Uhr – Wattwanderung zur Muschelbank und Itzendorfplate. Geeignet für jeden, auch Familien mit Kindern unter 8 Jahren. Treffpunkt Norddeich: Am Sandstrand, rotes Schild „Wattführer Heiko“. Nationalpark Wattführer Heiko Campen.
    18:00 Uhr – Lesung „Schattendiamanten“. Dock N°8, Große Neustraße 8, Norden.
    19:00 Uhr – Heilungs-Code. Visualisieren Sie Ihre Gesundheit, persönlichen Erfolg und Glück zurück. Eine einfache Methode – für jeden erlernbar. Tel. (0 49 31) 8 17 03.
  • Freitag, 20. April
    9:30 Uhr – Familien- und Kinderwattwanderung zu den Muschelbänken und zur Itzendorfplate. Auch für Kinder unter 8 Jahren geeignet. Ab Strand Norddeich, gelbes Schild. Wattführer Tamme Dirks.
    9:30 Uhr – Watt für Zwerge, für Kinder von 3 bis 6 Jahren. Am Strand und im Watt entdecken die Kinder viele spannende Sachen über die Küste und das Watt. Kartenvorverkauf! Seehundstation, Tel. (0 49 31) 8 97 33 30.
    15:00 Uhr – Krimi-Parkführung. Im Mittelpunkt dieser literarischen Sonderführung durch den Lütetsburger Schlosspark steht der Kriminalroman „Ostfriesengrab“ von Klaus-Peter Wolf. Norder Stadtführer.
    19:00 Uhr – Kunterbunt. Lesung des Schreibtreffs des Mehrgenerationenhauses. Packhaus, Heringstraße 4, Norden.
  • Samstag, 21. April
    10:00 Uhr – Wattwanderung zur Muschelbank und Itzendorfplate. Geeignet für jeden, auch Familien mit Kindern unter 8 Jahren. Treffpunkt Norddeich: Am Sandstrand, rotes Schild „Wattführer Heiko“. Nationalpark Wattführer Heiko Campen.
    15:00 Uhr – „Teekännchens Geschichte“ – An diesem Nachmittag dreht sich alles rund um die Teekanne. Geeignet für Kinder ab 5 Jahren. Ostfriesisches Teemuseum, Am Markt 36.
    20:00 Uhr – Improtheater Bremen: „Das Leben in der Thermoskanne“ – ImproComedy der feineren Art im Bürgerhaus Norden.
  • Sonntag, 22. April
    9:15 Uhr – Wattwanderung zur Insel Baltrum mit dem Nationalparkwattführer Hans Ortelt. Treffpunkt: Hafenparkplatz Neßmersiel am Infostand (rechts neben dem Hafengebäude): Wattführer Hans Ortelt. Anmeldung erforderlich!
    10:00 Uhr – Familien- und Kinderwattwanderung zu den Muschelbänken und zur Itzendorfplate. Auch für Kinder unter 8 Jahren geeignet. Ab Strand Norddeich, gelbes Schild. Wattführer Tamme Dirks.
    10:00 Uhr – Familien-, Kinder- und Gruppen-Wattwanderung zu den Muschelbänken und zur Itzendorfplate. Jetzt mit neuer Wegstrecke! Treffpunkt: Oranges Schild am Sandstrand beim Haus des Gastes in Norddeich, Badestraße. Nationalpark Wattführerin Anita Lohmann.
  • Montag, 23. April
    10:00 Uhr – Gästebegrüßung jeden Montag im Lesesaal an der Kurpromenade. Norder Stadtführer.
    10:30 Uhr – Wattwanderung zur Muschelbank und Itzendorfplate. Geeignet für jeden, auch Familien mit Kindern unter 8 Jahren. Treffpunkt Norddeich: Am Sandstrand, rotes Schild „Wattführer Heiko“. Nationalpark Wattführer Heiko Campen.
    19:00 Uhr – Urvertrauen zurückerlangen, Zugang zu Selbstheilungskräften, für jeden leicht erlern- und anwendbar. Tel. (0 49 31) 8 17 03.
  • Dienstag, 24. April
    10:30 Uhr – Erleben Sie bei einem Rundgang die Hafenatmosphäre im Norddeicher Inselfährhafen. Sie erfahren Wissenswertes über die Entwicklung vom kleinen Fischereihafen zum bedeutendsten Inselfährhafen an der ostfriesischen Küste. Norder Stadtführer.
    11:00 Uhr – Führung – Teekulturen weltweit. Entdecken Sie, wie der Tee in vielen Ländern auf unterschiedliche Weise zubereitet wird. Anmeldung empfohlen! Ostfriesisches Teemuseum, Am Markt 36.
    13:00 Uhr – Familien- und Kinderwattwanderung zu den Muschelbänken und zur Itzendorfplate. Auch für Kinder unter 8 Jahren geeignet. Ab Strand Norddeich, gelbes Schild. Wattführer Tamme Dirks.
    16:00 Uhr – Mitmachfütterung auf Tomtes Hof, für Kinder ab 2 Jahren. Bitte wetterfeste Kleidung mitbringen. Anmeldung!
    19:00 Uhr – Workshop „Angst-Stress-Erschöpfung“ für Anfänger, Geübte und Gäste, Ängste abbauen, Stress loslassen, Verhaltensmuster ändern. Tel. (0 49 31) 8 17 03.
  • Mittwoch, 25. April
    13:00 Uhr – Wattwanderung zur Muschelbank und Itzendorfplate. Geeignet für jeden, auch Familien mit Kindern unter 8 Jahren. Treffpunkt Norddeich: Am Sandstrand, rotes Schild „Wattführer Heiko“. Nationalpark Wattführer Heiko Campen.
    13:30 Uhr – Familien-, Kinder- und Gruppen-Wattwanderung zu den Muschelbänken und zur Itzendorfplate. Jetzt mit neuer Wegstrecke! Treffpunkt: Oranges Schild am Sandstrand beim Haus des Gastes in Norddeich, Badestraße. Nationalpark Wattführerin Anita Lohmann
    15:00 Uhr – Hören-Sehen-Genießen: Norder Stadtgeschichte und Ostfriesische Teekultur, im Anschluss optional Ostfriesische Teezeremonie im Teemuseum möglich (gegen Entgelt). Norder Stadtführer.
    19:00 Uhr – Dia-Vorträge über die Entstehung und Geschichte Norddeichs bis hin zu den Sturmfluten, „Alte Schule“ Norddeich, Norddeicher Straße 251. Voranmeldungen erforderlich bei Gerhard Feldmann, Tel. (01 52) 53 46 36 92.
    19:30 Uhr – Klönschnack: Kennen Sie Ostfriesland? Informationen und Gespräche über Ostfriesland, Land und Leute. Norder Stadtführer.
  • Donnerstag, 26. April
    14:30 Uhr – Familien- und Kinderwattwanderung zu den Muschelbänken und zur Itzendorfplate. Auch für Kinder unter 8 Jahren geeignet. Ab Strand Norddeich, gelbes Schild. Wattführer Tamme Dirks.
    15:00 Uhr – Familien-, Kinder- und Gruppen-Wattwanderung zu den Muschelbänken und zur Itzendorfplate. Jetzt mit neuer Wegstrecke! Treffpunkt: Oranges Schild am Sandstrand beim Haus des Gastes in Norddeich, Badestraße. Nationalpark Wattführerin Anita Lohmann.
    19:00 Uhr – Heilungs-Code. Visualisieren Sie Ihre Gesundheit, persönlichen Erfolg und Glück zurück. Eine einfache Methode – für jeden erlernbar. Tel. (0 49 31) 8 17 03.
  • Freitag, 27. April
    15:30 Uhr – Wattwanderung zur Muschelbank und Itzendorfplate. Geeignet für jeden, auch Familien mit Kindern unter 8 Jahren. Treffpunkt Norddeich: Am Sandstrand, rotes Schild „Wattführer Heiko“. Nationalpark Wattführer Heiko Campen.
  • Samstag, 28. April
    15:30 Uhr – Watt für Zwerge, für Kinder von 3 bis 6 Jahren. Am Strand und im Watt entdecken die Kinder viele spannende Sachen über die Küste und das Watt. Kartenvorverkauf! Seehundstation, Tel. (0 49 31) 8 97 33 30.
    16:00 Uhr – Schifffahrt zur Insel Baltrum. Nach einem kurzen Inselbesuch findet eine Rückwanderung durchs Watt zum Festland mit dem Nationalparkwattführer Hans Ortelt statt. Treffpunkt: Hafenparkplatz Neßmersiel am Infostand: Wattführer Hans Ortelt. Anmeldung erforderlich!
    16:30 Uhr – Familien- und Kinderwattwanderung zu den Muschelbänken und zur Itzendorfplate. Auch für Kinder unter 8 Jahren geeignet. Ab Strand Norddeich, gelbes Schild. Wattführer Tamme Dirks.
  • Sonntag, 29. April
    11:00 Uhr – Tee in Ostfriesland und anderswo – Die Besucher erfahren in dieser Führung wie der Tee hier zubereitet wird und was man beim Teetrinken in Ostfriesland beachten sollte. Anmeldung! Ostfriesisches Teemuseum, Am Markt 36.
    17:00 Uhr – Wattwanderung zur Muschelbank und Itzendorfplate. Geeignet für jeden, auch Familien mit Kindern unter 8 Jahren. Treffpunkt Norddeich: Am Sandstrand, rotes Schild „Wattführer Heiko“. Nationalpark Wattführer Heiko Campen.
    17:30 Uhr – Familien-, Kinder- und Gruppen-Wattwanderung zu den Muschelbänken und zur Itzendorfplate. Jetzt mit neuer Wegstrecke! Treffpunkt: Oranges Schild am Sandstrand beim Haus des Gastes in Norddeich, Badestraße. Nationalpark Wattführerin Anita Lohmann.
  • Montag, 30. April
    10:00 Uhr – Gästebegrüßung jeden Montag im Lesesaal an der Kurpromenade. Norder Stadtführer.
    11:00 Uhr – MitMachFührung – Dem Tee auf der Spur. Die Sinne schärfen und überraschende Erkenntnisse über Tee erlangen. Anmeldung empfohlen! Ostfriesisches Teemuseum, Am Markt 36.
    16:30 Uhr – Ökologische Wattwanderung für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren. Treffpunkt: Osthafen. Kartenvorverkauf! Seehundstation, Tel. (0 49 31) 8 97 33 30.
    17:30 Uhr – Familien- und Kinderwattwanderung zu den Muschelbänken und zur Itzendorfplate. Auch für Kinder unter 8 Jahren geeignet. Ab Strand Norddeich, gelbes Schild. Wattführer Tamme Dirks.
    19:00 Uhr – Urvertrauen zurückerlangen, Zugang zu Selbstheilungskräften, für jeden leicht erlern- und anwendbar. Tel. (0 49 31) 8 17 03.

Störtebekerland

01.02.2018 | Norderland Magazin

STÖRTEBEKERS ZUFLUCHTSORT: MARIENHAFE

Alle ihm nach! Begeben Sie sich auf eine spannende Entdeckungsreise auf den Spuren des legendären Piraten Klaus Störtebeker

In Ostfriesland, etwas ab vom Touristentrubel an derKüste, liegt der idyllische Erholungsort Marienhafe in der Samtgemeinde Brookmerland. Der geheimnisvolle Störtebekerturm der St. Marienkirche samt kleinem Kirchenmuseum ist eine besonders nennenswerte Attraktion. Bei einer geführten Besichtigung des Störtebekerturms erfahren Sie mehr über die rauen Zeiten, zu denen sich der berühmte Pirat mit den Ostfriesenhäuptlingen verbündet haben soll. Auch zur Geschichte des Turms und der St. Marienkirche weiß der Turmführer viel zu berichten. Im Anschluss lohnt sich der Aufstieg hoch auf den Störtebekerturm. Von
dort aus haben Besucher einen weiten Blick über Ostfriesland. Auch die Warnfriedkirche und das Fabriciusdenkmal in Osteel sind empfehlenswerte Sehenswürdigkeiten, die sich wunderbar während
einer Radtour entdecken lassen.Im Störtebekerland gibt es mehrere wunderschöne Windmühlen, die mit ihren Teestuben und Müllerhäusern geradezu zu einer Besichtigung einladen. Auf dem Gelände der Leezdorfer Mühle gibt es zudem ein traditionelles Backhaus, eine alt-ostfriesische Küche, und viele weitere Ausstellungsstücke aus einer längst vergangenen Zeit, die jeden Besucher in eine besondere Atmosphäre hüllen. Nutzen Sie die Gelegenheit und gönnen Sie sich eine Pause in der gemütlichen Mühlenteestube. Auch die renovierte Doppelkolben-Wasserpumpmühle in Wirdum aus dem Jahr 1872 ist eine Besonderheit in Ostfriesland.
Die Sterrenberg Mühle in Upgant-Schott, ein Galerieholländer aus dem Jahre 1880, hat ebenfalls sehr viel Sehenswertes zu bieten. Tradition und Historie werden hier erlebbar, denn noch bis zum Jahr 1990 betrieb die hiesige Müllerfamilie in achter Generation die Mühle. Der vom Mühlenverein Upgant-Schott gepflegte Galerieholländer mit der Teestube im ersten Stock und das urige Müllerknechthaus aus dem Jahre 1825 stehen in der Saison jeden Samstag für Besucher offen.
Das Arbeiterhaus neben der Sterrenbergschen Mühle ist eines der ältesten noch erhalten gebliebenen Wohnhäuser in Upgant-Schott und ein Baudenkmal, das die bescheidenen Lebensverhältnisse früherer
Zeiten dokumentiert. Ein Tiergarten, eine Kartbahn und ein Ausflug mit der Kräuterhexe versprechen Spaß und unvergessliche Momente für die ganze Familie. Genießen Sie die herrliche Landschaft in und um den Erholungsort Marienhafe und den schönen Ortskern, der zum Bummeln einlädt. Die ostfriesische Welt in vollem Umfang!

„Erholungsort“ – Was sagt das eigentlich aus?

Marienhafe trägt das Prädikat „Staatlich anerkannter Erholungsort“ und ist somit ein Garant für einen
erholsamen Urlaub in Ostfriesland. Eine landschaftlich bevorzugte Lage und einwandfreie Luftqualität
spiegeln sich in diesem schönen Fleckchen Erde wider. Durch das gesunde Reizklima der Nordsee lässt es sich hier besonders gut durchatmen. Für Ihre Freizeitgestaltung finden Sie bei uns Naherholungsziele, wie den Kiessee Tjücher Moortun mit Wohnmobilstellplatz, das Schwimmbad, Kulturveranstaltungen, Freizeitangebote für Familien und vieles mehr.

Ihr Kontakt

Tourist Information
Erholungsort Marienhafe
Am Markt 10
26529 Marienhafe
Tel. (0 49 34) 81-224
Fax (0 49 34) 81-259
touristinfo@marienhafe.de
www.stoertebekerland.de

Besondere Freizeittipps im Störtebekerland:

  • Besuch der Leezdorfer Mühle und der Mühle Sterrenberg Upgant-Schott
  • Besichtigung der Doppelkolben-Wasserpumpen Mühle in Wirdum
  • Störtebeker-Sportbad Marienhafe, Speckweg 19, 26529 Marienhafe, Tel. (0 49 34) 49 83 50
  • Kartbahn Brookmerland, Hansestraße 23, 26529 Upgant-Schott, Tel. (0 49 34) 49 87 00
  • Störtebekers Teestube Marienhafe, Am Markt 27, 26529 Marienhafe, Tel. (0 49 34) 49 66 50
  • Birgits Tiergarten, Tannenstraße 18, 26529 Rechtsupweg, Tel. (0 49 34) 13 45

Veranstaltungen

  • 13.02., 8.45-19.00 Uhr
    Eisstockschießen und Modehaus Bruno Kleine
    Busfahrt nach Wiesmoor. Nach einem gemeinsamen Frühstück geht es dann dort zum Eisstockschießen. Dieser Sport kann von Alt und Jung gespielt werden. Anschließend geht es zum Modehaus Bruno Kleine in Oldenburg, wo wir zu Kaffee und Kuchen eingeladen sind.
    Danach kann nach Herzenslust gestöbert und eingekauft
    werden. Die Rückfahrt ist um 17.30 Uhr.
    Anmeldung erforderlich! Preis: 35,00 € (für Mitglieder 5,00 € Ermäßigung). Landfrauenverein Brookmerland
    Anmeldung: Anna Fricken, Tel. (0 49 34) 65 60
  • 03./04.03., 10.00-18.00 Uhr
    Saison-Start in Birgits Tiergarten Rechtsupweg
    Start in die neue Saison mit verschiedenen Attraktionen, für das leibliche Wohl wird gesorgt. In Birgits Streichelzoo erleben Sie Pfaue und viele andere verschiedene Vogelarten, Esel, Zwergziegen, Stachelschweine, Meerschweinchen, Eichhörnchen, Affen, Lamas, Kängurus
    und vieles mehr aus verschiedenen Teilen der Erde hautnah, gerahmt von einer gepflegten 28.000 qm großen Parkanlage mit Teichen und Seen, Blumen und Pflanzen, Bänken, Spielplatz, Streichelwiese und Terrassencafé.
    Eintrittspreis: Erw. 4,00 €, Kinder (2-14 J.) 2,00 €.
    Birgits Tiergarten, Birgit Philipps, Tannenstraße 18, 26529 Rechtsupweg, Tel. (0 49 34) 13 45,
    info@birgits-tiergarten.de
  • Theater im Ellernhus
    Gespielt wird „Roodlücht für een ollen Schinken“ von Helmut Schmidt. Kontakt: Heimatverein Schottjer Dreesche e. V., Ilona Barkhoff, Oberdreescher Weg 2, 26529 Upgant-Schott, Tel. (0 49 34) 52 23, andrea.harms12@gmail.com, www.ellernhus.de
    Termine: 16.03./17.03./18.03./21.03./23.03./24.03. jeweils um 20.00 Uhr, 25.03. um 15.00 Uhr
  • 18.03. – Plattdeutscher Gottesdienst im Ellernhus
    Prädikant Johann Barkhoff lädt herzlich zum Plattdeutschen Gottesdienst im Ellernhus ein. Begleitet wird der Gottesdienst vom Posaunenchor.
    Kontakt: Heimatverein Schottjer Dreesche e. V.,
    Alfred Janssen, Oberdreescher Weg 2,
    26529 Upgant-Schott, Tel. (0 49 34) 52 23,
    andrea.harms12@gmail.com, www.ellernhus.de
  • 23.03.-26.03., 14.00-21.00 Uhr
    Frühlingsmarkt in Marienhafe
    Der Jahrmarkt in Marienhafe bietet Groß und Klein ein abwechslungsreiches Programm und jede Menge Vergnügen. Wer schon mittags den Genuss an einer Bratwurst oder an einem leckeren Fischbrötchen verspürt hat Glück. Diese Buden öffnen ab 11.00 Uhr.
    Die Interessengemeinschaft der Gewerbetreibenden lädt
    zum verkaufsoffenem Sonntag ein (14.30-18.00 Uhr).
    Marktplatz Marienhafe und Rosenstraße
  • 01.04./02.04., 10.00-18.00 Uhr
    Ostern im Zoo – Birgits Tiergarten Rechtsupweg
    Für die Kinder werden im Zoo Ostereier versteckt. Zusätzlich gibt es viele Attraktionen und für das leibliche Wohl wird gesorgt. In Birgits Streichelzoo erleben Sie Pfaue und viele andere verschiedene Vogelarten, Esel, Zwergziegen, Stachelschweine, Meerschweinchen, Eichhörnchen,
    Affen, Lamas, Kängurus und vieles mehr aus verschiedenen Teilen der Erde hautnah, gerahmt von einer gepflegten 28.000 qm großen Parkanlage mit Teichen und Seen, Blumen und Pflanzen, Bänken, Spielplatz, Streichelwiese und Terrassencafé. Eintrittspreis: Erw. 4,00 €, Kinder  (2-14 J.) 2,00 €. Birgits Tiergarten, Birgit Philipps, Tannenstraße 18, 26529 Rechtsupweg, Tel. (0 49 34) 13 45, info@birgits-tiergarten.de

Für Gross und Klein

01.02.2018 | 2018-01

Veranstaltungen für Familien und Kinder

  • Puppentheater Rumpelkiste, Figurentheater „Kraut & Rübe“ und Clown Riccolino
    Das Puppentheater Rumpelkiste steht für pädagogisch wertvolle und anspruchsvolle Unterhaltung für Kinder ab 2 1/2 Jahren. Die Kinder werden in eine Welt voller Fantasie, Abenteuer und Humor entführt. Das Theater ist Mitglied des Verbandes Deutscher Puppentheater e.V. Programm siehe Plakataushang.  Aufführungen für Kinder immer um 16.00 Uhr im Kinderspielhaus Norddeich, Dörper Weg. Das Figurentheater „Kraut & Rübe“ ist ein Theater mit Schauspiel, Musik und Figuren. Clown Riccolino:Clowner­ien, Lieder und mehr…
    Termine finden Sie im Veranstaltungs­kalender!
    www.puppentheater-rumpelkiste.de
  • Kerzen selbst herstellen
    Kerzenstube im Kinderspielhaus Norddeich (im Wellenpark). Geöffnet: täglich – außer sonnabends – von 10.00 bis 18.00 Uhr. Familie Wolf, Tel. (0173) 3687047, www.kerzenstube-ostfriesland.de
  • Bernstein-Handschleifkurse
    Bernstein, das Millionen Jahre alte Baumharz, wird von Hand geschliffen und zum Schmuckstück, Schlüssel­anhänger oder Dekorationsobjekt weiter gestaltet. Kurse für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahre. Jeden Dienstag von 10.00 bis 12.00 Uhr. Teilnehmer­gebühr: 16 €. Kerstin Ebbighausen, Atelier Weites Meer, Osterstraße 25, 26507 Norden. Telefonische Voranmeldung unter (01577) 8346692 erforderlich.
  • Toben satt im Kinderspielhaus Norddeich
    Kunterbunte Kinderträume werden im Kinderspielhaus am Rande des Wellenparks in Norddeich wahr. Alle Kinder sind zu Spiel und Spaß mit Rutsche und Kletterparcours eingeladen. Eintritt und Nutzung sind kostenlos. Und wer hier seinen Geburtstag feiern möchte, kann den Geburtstagsraum für einen kleinen Beitrag mieten und hat mit den Freunden einen unvergess­­lichen Tag. Anfragen zum Geburtstagsraum an der Ocean-Wave-Kasse. Öffnungszeiten Kinderspielhaus: Mo. bis So. von 10.00 bis 17.00 Uhr.
    Weitere Infos unter Tel. (04931) 986200 oder
    per E-Mail: info@norddeich.de
  • Strandspaziergang und Schatzsuche für Kinder auf Norderney
    Eine kleine Strandwanderung auf Norderney mit „Schatzsuche“. Dauer ca. 1-1,5 Std. zzgl. Schifffahrt. Mit der Fähre geht es nach Norderney an den Seeräuber­strand. Hier gibt es viel zu sehen und zu sammeln. Es wird ein altersgerechter Vortrag über die Meeres­bewohner gehalten. Zum Schluss wird ein „Piratenschatz“ gesucht. Für Kinder ab 1 Jahr in Begleitung eines Erwachsenen. Information und Anmeldung unter Tel. (0160) 1284587 oder (04931) 169480.
    Termine finden Sie im Veranstaltungskalender!
  • Traumwelt im Zelt
    Erzähltheater am Lichtermeer für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gibt es im „Märchenschiff Norddeich“ in Ferienzeiten und an verlängerten Wochenenden, in der Regel an Donnerstagen und Sonntagen um 16.00 Uhr. Näheres am Kiosk des Abenteuer-Golfparks, Tel. (04931) 917683 und im Internet. Vorstellungen finden nur ab 15 Anmeldungen statt, Reservierung deshalb dringend empfohlen!
    Termine finden Sie im Veranstaltungskalender und unter www.das-maerchenschiff.de

Die Westerstrasse lebt…

01.02.2018 | 2018-01

WesterstrDie älteste „Handwerkerstraße“ von Norden bietet mehr als nur Handwerk.

Mittlerweile hat sich die Westerstraße zu einer der größten Dienstleister-Meilen in Norden entwickelt und bietet ein umfangreiches Angebot von A wie Apotheke bis Z wie Zeit­schriften. Den Zusammenhalt der IG Westerstraße erkennt man schon bei seinem ersten Besuch in einem der zahlreichen Geschäfte – freundlich wird man auch auf andere Anbieter in der Nachbarschaft aufmerksam gemacht.
•    Vom holländischen Imbiss, griechischen Restaurant bis hin zum Italiener ist für jeden Geschmack was dabei.
•    Verschiedene Lebensmittelfachgeschäfte wie ein Direktvermarkter einheimischer Erzeuger, asiatischer Feinkostladen oder ein orientalisches Kaufhaus gibt es vor Ort.
•    In der gut sortierten Geschenkboutique finden Sie für sich oder Ihre Liebsten hochwertige Accessoires. Passend zu jeder Jahreszeit wird der alte Schmiedeofen liebevoll dekoriert.
•    Von unseren Friseuren werden sie bestens beraten und neue Elektrogeräte finden sie ebenfalls bei uns.
•    Für die nächste Grillparty gibt es bestes Fleisch aus der Region. Und sollten Sie mal neu Bauen wollen – kein Problem. Den passenden Ansprechpartner finden sie ebenfalls in der Westerstraße.
•    Das Ärzte- und Gesundheitszentrum Norden Mitte befindet sich in unserem Herzen und bildet mit der angrenzenden Apotheke eine perfekte Einheit in Sachen Gesundheit.
•    Und wenn sie schon mal hier sind, besuchen sie doch das Heimat- und Teemuseum.

Jedes Jahr im September veranstaltet die IG Westerstraße
das Westerstraßenfest zusammen mit dem Tag der Regionen. Dieses Highlight sollten sie sich auf keinen Fall entgehen
lassen. Auch der Weihnachtsmarkt an den Adventswochen­enden ist weit über die Grenzen Nordens und der Wester­straße mehr als beliebt.
Wir freuen uns auf ihren Besuch!

Ärztetafel

01.02.2018 | 2015-1, Norderland Magazin

Allgemeinmedizin

Norden (0 49 31)

Arends Martina Dr. med.
Hattermannsweg 2 – 8 12 88

Bill Waldemar Dr. – Osterstr. 160
93 21 61

Bilostotska Tatjana
Norddeicher Str. 35 9 56 72 25

Bode Falko Dr. med.,
Mencke Diedrich,
Am Markt 64 93 64 05

Figur Peter Dr. med.
Mühlenweg 11 44 65

van Hove Georg
Am Markt 20 23 43

Lütkehus Hero Dr. med.
Evensweg 3B 28 88

Mühlenstedt Enno
Am Markt 21 27 70

Sickermann Tobias Dr. med.
Freese Christiane Dr. med.
Westerstr. 85 28 79

Privatärztliche Praxis
Weyel Karin, Juister Str. 9 1 56 67
Wolter Ekkehart Dr. med.
Osterstr. 18 25 07

 

Brookmerland (0 49 34)

Aumann Stefan – Keno-tom-Brook-Str. 5
60 16

Fischer Andreas Dr. med. u. Edwards Gabriele Dr. med. – Rosenstr. 22
9 12 80

Kelberer Witold – Am Markt 8
91 40 90

Kohlhoff Ulrich & Kohlhoff Anne -Ocko-tom-Brook-Str. 3
91 24 55

Lübbers Ralf-Michael – Am Markt 1
71 51

Dornum (0 49 33)

Albers Reiner – Bollwarfsweg 11
3 98

Groppe Clemens – Schulweg 13
16 19

Wilters Enno Dr. – Hafenstr. 2, Dornumersiel
9 18 10

Großheide (0 49 36)

Dölle Rudolf Dr. – Schloßstr. 16
80 04

Draak Wolfgang – Fliederweg 8, Berumerfehn
86 70

Lönne Christian Dr. med. – Schloßstr. 8
5 78

Hage (0 49 31)

Konieczka Birgit – Hinkenaweg 19
73 27

Limmer Ebba u. Schönian Axel Dr. med., Wiesenweg 4
73 45

Petermann Steffen Dr. – Hauptstr. 47
75 75

Ungerland Axel Dr. med. – Hauptstr. 58
71 53

Zoellner Odilo Dr. med. – Magda-Heyken-Str. 37
79 79

Augenheilkunde

Norden (0 49 31)

Detmers Ulfert, Kleinschmidt & Ralf Dr., Neuer Weg 11
3 9 37 30

Badeärzte

Norden (0 49 31)

Lüdeking Wilfried Dr. med. – Posthalterslohne 1
1 44 14

Lüpkes Simone-Sylvia Dr. med. – Am Zingel 3
88 22

Chirurgie

Norden (0 49 31)

Medizinisches Versorgungszentrum der Ubbo-Emmius-Klinik gGmbH – Juister Str. 10
91 88 50

Bommer Harald Dr. u. Reichel Hans-Dieter Dr. – Juister Str. 10
18 16 00

Volkers Hans-Uwe Dr. med. – Osterstr. 103 (Ubbo-Emmius-Klinik )
181-2 23

Hahn Helmut u. Wiegels Kerstin – Neuer Weg 12
1 40 08

Vey Matthias u. Bomhard Thorsten – Posthalterslohne 1
23 01

Brookmerland (0 49 34)

Günther Daniel Dr. med. – Am Markt 8
4 95 80 87

Hage (0 49 31)

Hatzigeorgiou Joannis Dr. med. – Am Edenhof 1
7 46 60

Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde

Norden (0 49 31)

Arends Heiko Dr. med. – Juister Str. 10
16 83 95

Kirchmann Roger – Norddeicher Str. 34
54 54

Haut- und Geschlechtskrankheiten

Norden (0 49 31)

Götze Andreas Dr. med. & Götze Birgit Dr. med. – Am Markt 20
31 74

Mahlke Anja Dr. med. (privat) – Osterstr. 160
9 56 99 90

Schenk Wolfgang H. – Neuer Weg 113
99 27 77

Innere Medizin

Norden (0 49 31)

Raytarowski Dirk Dr. med. u. Kupstor-Stahl Maren Dr. med. – Osterstr. 110 (Ubbo-Emmius-Klinik)
181-2 26

Scheche Elmar Dr. med. – Osterstr. 152
68 06

Schmeil Jörg Dr. med. – Osterstr. 109
95 76 66

Schmid Michael Dr. med. – Westerstr. 85
25 00

Hage (0 49 31)

Moczall Claus Dr. – Schulwarf 1
97 42 00

Kinder- und Jugendmedizin

Norden (0 49 31)

Lorenz Thomas u. Lüdeking Wilfried Dr. med. – Posthalterslohne 1
1 44 14

Moser Gerhard, Juister Str. 10
65 35

Orthopädie

Norden (0 49 31)

Göbel Alexander Dr. med. – Juister Str. 10
33 55

Niehaus Volker Dr. med. u. Graveman Jan Dr. med. – Norddeicher Str. 10
9 42 70

Urologie

Norden (0 49 31)

Gilgenast Olaf Dr. med. – Osterstr. 61
23 06

Weyel Thomas Dr. med. – Juister Str. 9
1 56 60

Zahnärzte

Norden (0 49 31)

von der Brelie Jan Dr. – Neuer Weg 92
16 75 33

Doege Hans-Joachim Dr. u. Schilling Markus Dr. – Brummelkamp 2
26 34

Dohle Andreas Dr. med. dent. – Am Markt 1
93 69 00

Gempel Corinna Dr. u. Gempel Richard – Westerstr. 52
1 40 50

Hartmann Jürgen – Norddeicher Str. 29
16 70 70

Klein Lutz, Linteler Str. 19
21 14

Kramer Enno M. A. – Am Galgenberg 9
36 70

Mahlke Welf Dr. med. dent. – Osterstr. 138
31 56

Park Tai-Lee, Osterstr. 61a
44 08

Peters Edelt Dr. med. dent. – Glückauf 8a
45 51

Raafati Darius u. Müller Günther – Addingaster Weg 3
49 73

Wellmer Klaus Dr. – Im Spiet 10
60 56

Zietz Annkatrin – Große Neustr. 19
20 72

Brookmerland (0 49 34)

Aden Eilhard Dr., Aden Susann Dr. – Rosenstr. 22
70 01

Seeberg Johann – Ruger Weg 28
91 45 20

Dornum (0 49 33)

Beyer Peter – Enno-Hektor-Str. 20
22 13

Franz Dieter, Am Bensjücht 1
27 01

Großheide (0 49 36)

Bendel Gabriele u. Maida Melanie – Bachstelzenweg 1
91 40 88

Hage (0 49 31)

Dengler Henning Dr., Badstr. 2, Berum
(0 49 36) 9 12 20 33

Friehe Andreas, Hauptstr. 47a
7 61 04

Kaufmann Hans-Eberhard – Alter Dieker 6
7 46 64

Sswat-Mollwitz Kornelia – Garrelts Land 2, Berumbur
(0 49 36) 24 80

Wisser Frauke u. Wisser Wolfgang Dres. med. dent. – Am Alten Amt 19
93 44 60

Alle Angaben ohne Gewähr. Keine Schwerpunkt- oder Zusatzbezeichnung der Ärztekammer Niedersachsen.

Notdienstkalender für Zahnärzte zu erfragen über die Notdienst Leitstelle,

Tel.: (0 49 41) 1 92 92

erreichbar Mi. Nachmittag, Fr. Nachmittag, Sa. u. So. (Kernzeit: 10 bis 11.30 Uhr)

Tierärzte

Norden (0 49 31)

Ely Wolfgang Dr. u. Hähner Michael – Schulstr. 26a
16 77 54

Janssen Tim Dr. – Westlinteler Weg 15
45 13

Brookmerland (0 49 34)

Marek Sabine – Unterdreescher Weg 10
44 33

Roberts Ursula Dr. – Burgstr. 14
41 08

Tropberger Gerhard Dr. – Kirchstr. 107
91 48 00

Großheide (0 49 36)

Schmidt Thomas – Coldinner Str. 17
91 68 91

Hage (0 49 31)

Nanninga Peter Dr. – Forstallee 3, Berum
99 70 00

Krankengymnastik und Massagen

Norden (0 49 31)

ARS Movendi – Glückauf 16
25 34

Eilers Joachim – Osterstr. 56
65 63

Geisler & Jensen – Meisenstr. 1a
9 97 80 80

Hielscher Michael – Am Hafen 9
99 22 23

Hollwedel Edzard – Burggraben 46
99 20 00

Lorenz Erdmute – Westerstr. 88
16 81 78

May Nina – Kleine Mühlenstr. 19
9 18 14 14

Physio à Mare – Juister Str. 8
9 30 10 36

Physio Gym. Dr. Becker – Badestr. 15
98 55 30

Teichert Thomas – Leinestr. 1
93 48 93

Schäfer‘s Physio-Welt – Norddeicher Str. 255B
9 30 11 20

Schöne-Jakobs Silke – Am Zingel 7
91 99 08

Stellamanns Maren – Am Markt 35
9 32 28 77

Suhren Harald – Schonerweg 1
86 85

Walter Marianne – Lange Riege 31
1 61 46

Weil Heike u. Weil Nils – Osterstr. 47
1 63 62

Wellmer Barbara – Kastanienallee 1
95 93 88

Westermann Karen – Feldstr. 24
97 56 80

Brookmerland (0 49 34)

Bergmann Guido – Widzel-tom-Brook-Str. 13
46 30

Hochweis Inna – Rosenstr. 20
59 20

Peters-Knippelmeyer Ute u. Folkerts Jochen – Hingstlandsweg 5
99 04 20

Stomberg Ulrich – Rosenstr. 25
61 66

Dornum (0 49 33)

Iderhoff Gerhard – Osterhammerweg 8, Roggenstede
99 14 27

Luitjens Gunda – Möhlenweg 2, Westeraccumersiel
82 00

Vogt Imke – Westerstr. 18
26 25

Großheide (0 49 36)

Mann Sonja – Arler Str. 13
3 11 40 84

Metzler H. Joachim – Rotkehlchenweg 6
91 46 63

Piech Janusz – Schloßstr. 8
65 20

Hage (0 49 31)

Bruns Achim – Halbemonder Str. 17a
86 70

Kurzentrum Hage – Badstr. 1, Berum
(0 49 36) 91 84 40

Krankenhäuser

Ubbo-Emmius-Klinik gGmbH – Norden – Osterstr. 110
(0 49 31) 181-0

Ubbo-Emmius-Klinik gGmbH – Aurich – Wallinghausener Str. 8-12
(0 49 41) 94-0

Hans-Susemihl-Krankenhaus – Emden – Bolardusstr. 20
(0 49 21) 98-0

Apotheken

Norden (0 49 31)

Einhorn-Apotheke – Osterstr. 9
64 62

Frisia-Apotheke – Norddeicher Str. 255A
80 46

Hirsch-Apotheke – Neuer Weg 8
23 84

Markt-Apotheke – Am Markt 21
1 64 16

Nord-Apotheke – Norddeicher Straße 125
62 88

Norder Tor Apotheke – Bahnhofstr. 1 A
9 75 71 52

Rats-Apotheke – Westerstr. 83
33 22

Schwanen-Apotheke am Krankenhaus – Juister Str. 8
91 99 80

Schwanen-Apotheke – Osterstr. 160
9 49 80

Brookmerland (0 49 34)

Markt-Apotheke – Am Markt 7
61 11

Mühlen-Apotheke – Rosenstr. 22
9 13 00

Sonnen-Apotheke – Keno-tom-Brook-Str. 5
73 38

Dornum (0 49 33)

Apotheke Dornum – Enno-Hektor-Str. 10
3 24

Großheide (0 49 36)

Friesen-Apotheke – Schloßstr. 6
91 31 00

Hage (0 49 31)

Bären-Apotheke – Hauptstr. 64
75 15

Edenhof-Apotheke – Am Edenhof 5
9 30 76 33

Hager Apotheke – Hauptstr. 45
71 00



Den Apothekendienst entnehmen Sie bitte dem Aushang an den Apotheken

Für den (Schön-) Geist

01.02.2018 | Norderland Magazin

  • Kunsthaus Norden
    Große Neustraße 13, Norden. Haus des Kunstvereins Norden e.V. mit wechselnden Ausstellungen zeitgenössischer Kunst. Öffnungszeiten: während der Ausstellungen Dienstag bis Freitag 15.00 bis 18.00 Uhr, Sonnabend, Sonntag und an Feiertagen von 11.00 bis 13.00 Uhr. Weitere Ausstellungen des Kunstvereins in der KVHS Norden, Uffenstraße 1, zu den Öffnungszeiten der KVHS. Aktuelles finden Sie unter: www.kunstverein-norden.de
    
  • Kunst- und Handwerkermarkt in Norddeich
    In der Zeit von 10.00 bis 16.30 Uhr wird jeweils am 04.02., 25.02., 18.03., 02.04. und 15.04. in der Dr. Becker Klinik Norddeich ein Kunst- und
    Handwerkermarkt veranstaltet.
    
  • Bücherflohmarkt
    Fehlt Ihnen noch Reiselektüre? An jedem ersten Sonntag
    im Monat findet im Gemeindehaus der katholischen
    Gemeinde in Norden, Osterstraße 21, jeweils nach den
    Gottesdiensten von 11.30 bis 12.30 Uhr ein Bücherfloh￾markt statt. Sie wiegen die Bücher und bezahlen dann
  • Mit Freude einkaufen und dabei der
    Hektik des Alltags entfliehen
    Jeden Montag und Sonnabend versammeln sich die
    Verkäufer vor der historischen Marktplatzkulisse in Norden,
    um Obst und Gemüse, Fleisch- wie auch Wurstwaren,
    Frisch- oder Räucherfisch, Geflügel, Eier, Molkereiprodukte,
    Backwaren, aber auch viele weitere Spezialitäten wie
    exotische Gewürze, eingelegte Oliven, Schafskäse,
    Ziegenkäse oder heimische Kräuter anzubieten.
    Darüber hinaus werden saisonale Produkte wie Schnitt￾oder Topfblumen, Sträucher und Gemüsepflanzen unter
    den großen, schattenspendenden Bäumen angeboten.
    Jeden Montag und Sonnabend von 7.30 bis 13.00 Uhr.
     Wochenmarkt in Norddeich
    Jeden Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr (April bis Oktober)
    auf dem Parkplatz an der Friedenskirche.

Neuere Artikel »